• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

nach upgrade auf 12.0 pkg ? orphaned: aller Pakete

pbtraveller

Well-Known Member
Themenstarter #1
Hi zusammen,

ich habe gerade einen meiner Server auf 12.0 upgegraded. Dabei bin ich wie folgt vorgegangen:

freebsd-update upgrade -r 12.0-RELEASE
freebsd-update install
shutdown -r now
freebsd-update install

dann wollte ich ein "pkg upgrade -f" machen, hab dabei aber den Hinweis bekommen "warning: Major OS version upgrade detected. Running "pkg-static install -f pkg" recommended". Also hab ich pkg-static install -f pkg und danach ein pkg upgrade -f

Dann entsprechend dem Hinweis noch ein "/usr/sbin/freebsd-update install" und dabei habe ich folgende Fehlermeldung erhalten:

Installing updates...rmdir: ///var/db/etcupdate/current/usr/share/openssl/man/en.ISO8859-1: Directory not empty
rmdir: ///var/db/etcupdate/current/usr/share/openssl/man: Directory not empty
rmdir: ///var/db/etcupdate/current/usr/share/openssl: Directory not empty
rmdir: ///var/db/etcupdate/current/usr/share/man/en.UTF-8: Directory not empty
rmdir: ///var/db/etcupdate/current/usr/share/man/en.ISO8859-1: Directory not empty
rmdir: ///var/db/etcupdate/current/usr/share/man: Directory not empty
done.

wenn ich jetzt die Versionen der Pakete anzeigen lassen will, haben alle den Status "? orphaned". Woran liegt das? Sonst scheint die Kiste aber gut zu laufen.

Vielen Dank und viele Grüße

pbtraveller
 

Andy_m4

Well-Known Member
#3
Also hab ich pkg-static install -f pkg und danach ein pkg upgrade -f
Die entscheidende Frage ist: Hat er dabei alle Pakete aktualisiert oder was wurde angezeigt?

Dann entsprechend dem Hinweis noch ein "/usr/sbin/freebsd-update install" und dabei habe ich folgende Fehlermeldung erhalten:
Die entsprechenden Verzeichnisse sind leer und deshalb konnte er sie nicht löschen. Theoretisch könntest Du es per Hand machen. Wenn ich richtig verstehem liegt im Verzeichnis /var/db/etcupdate/current/ Dein ganzer Kram von /etc/ Stand vor dem Update.
Allerdings steht das in keinem Zusammenhang mit Deinem pkg upgrade Problem.
 

pbtraveller

Well-Known Member
Themenstarter #4
Da ich root auf einem zfs habe, hab ich gerade noch gerade noch mal einen rollback gemacht und das ganze von vorne. Dieses mal hab ich ein pkg-static del -f pkg und danach ein pkg upgrade gemacht. Danach habe ich folgendes bekommen:

The package management tool is not yet installed on your system.
Do you want to fetch and install it now? [y/N]: y
Bootstrapping pkg from pkg+http://pkg.FreeBSD.org/FreeBSD:12:amd64/quarterly, please wait...
Verifying signature with trusted certificate pkg.freebsd.org.2013102301... done
Installing pkg-1.10.5_5...
Extracting pkg-1.10.5_5: 100%
Updating FreeBSD repository catalogue...
pkg: Repository FreeBSD has a wrong packagesite, need to re-create database
Fetching meta.txz: 100% 944 B 0.9kB/s 00:01
Fetching packagesite.txz: 100% 6 MiB 131.0kB/s 00:51
Processing entries: 100%
FreeBSD repository update completed. 32055 packages processed.
All repositories are up to date.
Updating database digests format: 100%
Checking for upgrades (49 candidates): 100%
Processing candidates (49 candidates): 100%
The following 48 package(s) will be affected (of 0 checked):

Installed packages to be REINSTALLED:
zxfer-1.1.6 (ABI changed: 'freebsd:11:x86:64' -> 'freebsd:12:x86:64')
zfsnap-1.11.1_1 (ABI changed: 'freebsd:11:x86:64' -> 'freebsd:12:x86:64')
xorgproto-2018.4 (ABI changed: 'freebsd:11:x86:64' -> 'freebsd:12:x86:64')
screen-4.6.2_1 (ABI changed: 'freebsd:11:x86:64' -> 'freebsd:12:x86:64')
....


Wenn ich jetzt die Version der Pakete anzeigen will bekomme ich aber immer noch bei allen Paketen folgendes:

avahi-app-0.7_2 ? orphaned: net/avahi-app
ca_root_nss-3.41 ? orphaned: security/ca_root_nss
curl-7.62.0 ? orphaned: ftp/curl
db5-5.3.28_7 ? orphaned: databases/db5
dbus-1.10.16_1 ? orphaned: devel/dbus
dbus-glib-0.108 ? orphaned: devel/dbus-glib

Hat jemand ne Idee?
 

pbtraveller

Well-Known Member
Themenstarter #6
eigentlich nicht. Aber ich denke, ich werde mal mittels portmaster alles aktualisieren. Der Witz dabei ist dass ich das gleich Problem in einer der mails habe, die ich gerade erst auf der gleichen Maschine mittels qjail angelegt hab. Auch dort ist angeblich jedes Paket orphaned. Wenn ich aber ein pkg autoremove mache, was ja dann eigentlich die orphaned Pakete deinstallieren müsste, sagt die Kiste
Checking integrity... done (0 conflicting)
Nothing to do.
 
#7
Das könnten durchaus folgen davon sein, dass du überall ohne Grund ein -f dran hängst. Irgendeine Operation hat da nun Chaos in deine Paketdatenbank gebracht. Evtl. alle Pakete löschen und per Hand wieder installieren...
 

pbtraveller

Well-Known Member
Themenstarter #8
Ich habe ja nicht überall ohne Grund ein -f dran gehängt. Ich habe beim letzten Versuch ja erst mal nur pkg deinstalliert (dort hab ich das -f drangehängt) und dann über pkg upgrade (ohne -f) alles auf den neuen Stand gebracht. Zwischen den beiden Schritte wurde pkg neu installiert (Bootstrapping pkg). Warum das löschen von pkg mit -f zu diesem Ergebnis geführt haben soll, erklärt sich mir nicht.
 

pbtraveller

Well-Known Member
Themenstarter #10
Nee, ist eigentlich nicht mein Standard Upgrade Kommando;-). Das mit dem Neuinstallieren der Pakete habe ich auch schon versucht, allerdings ohne Erfolg. Ich bin jetzt erst mal wieder zurück zu 11.2
 

lme

FreeBSD Committer
#11
Das mit dem "upgrade -f" halte ich auch für den möglichen Fehler. Du kannst ja noch mal ein Rollback machen und "-f" weglassen. Falls dann immer noch alles orphaned sein sollte, nochmals ein Rollback, dann mit "pkg leaf" (die Kommentarzeichen dafür aus /usr/local/etc/pkg.conf entfernen) eine Liste der "Leaf"-Pakete erstellen. Das sind die Pakete, die du mal mit "pkg install $foo" installiert hast und die nicht über deren Abhängigkeiten reinkommen.
Die Liste nimmst du dann, schmeisst nach dem Upgrade auf 12.0 alle installieren Pakete weg und installierst die in der Liste neu.
 

pbtraveller

Well-Known Member
Themenstarter #13
Das mit dem "upgrade -f" halte ich auch für den möglichen Fehler. Du kannst ja noch mal ein Rollback machen und "-f" weglassen. Falls dann immer noch alles orphaned sein sollte, nochmals ein Rollback, dann mit "pkg leaf" (die Kommentarzeichen dafür aus /usr/local/etc/pkg.conf entfernen) eine Liste der "Leaf"-Pakete erstellen. Das sind die Pakete, die du mal mit "pkg install $foo" installiert hast und die nicht über deren Abhängigkeiten reinkommen.
Die Liste nimmst du dann, schmeisst nach dem Upgrade auf 12.0 alle installieren Pakete weg und installierst die in der Liste neu.

Wie in meinem Beitrag vom Sonntag um 4:26 beschrieben habe ich noch mal über zfs einen kompletten Restore eines vor dem Upgrade gemachten Snapshots gemacht. Dann das Upgrade über free-bsd-update r... nochmal und dann noch ein Upgrade der Pakete und zwar OHNE das -f beim upgraden. Kann also nicht die Ursache sein.

Gruß
Pbtraveller