• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

NetBSD 7.0.1 zwischen front, rear und hdmi Sound wechseln

bsfd

*BSD Nutzer
Themenstarter #1
Hallo,
mir hat sich leider noch nicht offenbart bisher wie ich zwischen front, rear und hdmi Sound Output wechseln kann.

dmesg |grep audio
hdaudio0 at pci0 dev 1 function 1: HD Audio Controller
hdaudio0: interrupting at ioapic0 pin 19
hdafg0 at hdaudio0: ATI R6xx HDMI
hdaudio1 at pci0 dev 20 function 2: HD Audio Controller
hdaudio1: interrupting at ioapic0 pin 16
hdafg1 at hdaudio1: Realtek ALC269
audio0 at hdafg1: full duplex, playback, capture, mmap, independent
audio1 at pad0: half duplex, playback, capture
 

bsfd

*BSD Nutzer
Themenstarter #3
Es handelt sich nicht um Audiokram auf der Grafikkarte, sondern es ist ein normaler Onboard Soundchip, der halt auch über HDMI das Audiosignal weitergeben kann.

pcictl pci1 list
000:01:1: ATI Technologies Wrestler HDMI Audio (mixed mode multimedia)
000:20:2: ATI Technologies SBx00 Azalia (mixed mode multimedia, revision 0x40)

lspci |grep Audio
00:01.1 Audio device: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] Wrestler HDMI Audio
00:14.2 Audio device: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] SBx00 Azalia (Intel HDA) (rev 40)

mixerctl -a
outputs.master=200,200
inputs.reclvl=88,88
inputs.reclvl.mute=off
inputs.reclvl2=88,88
inputs.reclvl2.mute=off
inputs.record=184,184
inputs.record.mute=off
inputs.record2=184,184
inputs.record2.mute=off
inputs.beep=184,184
inputs.beep.mute=off
outputs.master2=128,128
outputs.master2.mute=off
outputs.master3=128,128
outputs.master3.mute=off
outputs.master4=128,128
outputs.master4.mute=off
record.mic=0,0
record.monitor=0,0
outputs.master5=128,128
outputs.master5.mute=off
inputs.reclvl3=0,0
inputs.reclvl3.mute=off
inputs.beep2=0,0
inputs.beep2.mute=off
inputs.record3=0,0
inputs.record3.mute=off
outputs.dacsel=DAC00
record.source=ADC01,ADC02

Am wichtigsten wäre es erst mal zwischen Rear- und Frontanschluss umschalten zu können.
 

bsfd

*BSD Nutzer
Themenstarter #4
Im Moment muss ich zwischen front und rear hin und her schalten, in dem ich den Rechner ausmachen muss und neu starten muss mit angeschlossenen Kabel, reboot reicht nicht, sondern ausmachen und wieder anmachen. Ansonsten gehen nur die eingebauten Lautsprecher. Stecke ich ohne neu zu starten das Kabel ein für die Boxen, dann ist nichts mehr zu hören, bis ich das Kabel wieder ziehe.
Hier handelt es sich um ein Notebook, sollte sich ja nicht grossartig unterscheiden.
In FreeBSD kann man das mit sysctl hw.snd.default_unit=n regeln, aber ich konnte nichts derartiges in NetBSD finden.
 

darktrym

Fahnenträger
#5
Ich würde mal schauen ob die einzelnen Geräten via audioctl sich ändern lassen auch wenn diese nicht aktiv sind. Die Geräteknoten sollten ja trotzdem initialisert und genutzt werden können. Was und warum NetBSD ein Gerät als Default festlegt, steht dann auf einen anderen Blatt.
 

bsfd

*BSD Nutzer
Themenstarter #6
mixerctl -a & audioctl -a müssten Möglichkeiten ausgeben wenn es vom Treiber unterstützt wird.
Tut es bei mir aber noch nicht, aber es funktioniert auch so wenn es nicht anders geht :).
 

darktrym

Fahnenträger
#7
Das ist nicht ganz richtig. Da laufen mehrere Instanzen des Treibers, das Umschalten zwischen den einzelnen wie auch das Aktivieren ist davon unabhängig. Wenn NetBSD meint, nur der erste mit Kabel verbundene korrekt zu laden, ist das ein Fehler. Ich werd' am WE mal erkunden ob NetBSD meine USB Soundkarte mag.
 

darktrym

Fahnenträger
#8
Ich habe nun erstmalig meine USB-Soundkarte angeschlossen und kann in XMMS zwischen den Ausgabegeräten audio1 und audio2 wechseln.
Naja, XMMS muss dann neugestartet werden aber wenigstens nicht der Rechner.