• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

NetBSD 9 Laptop

dev0

Rock Hopper
Themenstarter #1
Ich habe NetBSD 9 vor kurzem auf meinem Laptop (Thinkpad X270) installiert und bin überrascht, wie schlecht es dort läuft. Vielleicht ist der eine oder andere Forist ja auch Laptop Anwender und kann mir einige Hinweise geben. Auf folgende Probleme bin ich gestoßen:
  • Das Trackpad unter X11 funktioniert nicht korrekt, d.h. der Mauszeiger folgt der Trackpad Bewegung so langsam, daß es defacto unbenutzbar ist. Eine über USB angeschlossene Maus funktioniert dagegen tadellos. Woran muß ich drehen, um das Verhalten zu ändern? An den Parametern des pms Treibers per sysctl oder denen unter X11 mit xinput? Der Trackpoint funktioniert gar nicht. Er wird noch nicht einmal angezeigt, wenn man xinput list eingibt. Das ist merkwürdig, da er unter OpenBSD funktioniert hatte.
  • Der Energieverbrauch ist deutlich zu hoch. Die Laptop Batterie hält weniger als halb so lange wie unter OpenBSD, das ich vorher installiert hatte. Es gibt bestimmt irgendwelche ACPI Einstellungen, die dafür relevant sind. Leider finde ich in der Dokumentation von NetBSD dazu nichts und die NetBSD Wiki-Seite bzgl. Laptops ist fast 10 Jahre alt.. Weiß hier vielleicht jemand Rat?
Ansonsten läuft NetBSD 9 wunderbar. Das WLAN ging auf Anhieb und auch der Sound funktioniert. Ich freue mich über jeden Hinweis.
 

franco98

NetBSDler aus Leidenschaft
#2
@dev0
Ich habe hier zwei Notebooks mit NetBSD laufen, bis auf den Standbymodus habe ich mit der Hardware keine Probleme. Die CPUs drossel ich mit dem estd Tool und dem entsprechenden Eintrag in /etc/sysctl.conf. Platten sind SSDs. Das Touchpad funktioniert auch 100%. Wlan, Sound ect. top.
ACPI Einstellungen habe ich keine vorgenommen. Ja der Energieverbrauch scheint höher, ich kann aber nicht sagen woran es im Einzelnen liegt. Da ich die Notebooks nicht sauber aus dem Standby zurück bekomme, habe ich das alles deaktiviert.

Vielleicht hast du mehr Glück, dann schaue dir die Scripte unter /etc/powerd/scripts an!

Viel Erfolg und viele Grüße
Franco
 

dev0

Rock Hopper
Themenstarter #3
@franco98 Vielen Dank für das Feedback. Den Energieverbrauch konnte ich verringern, nachdem ich die Parametern für estd ein wenig variiert habe. Das Problem mit dem Trackpad kommt daher, daß aus mir unbekannten Gründen der Treiber dafür in der X11 Distribution von NetBSD 9 fehlt. Selbst in pkgsrc ist er nicht vorhanden. Es handelt sich um xf86-input-synaptics. Den werde ich wohl von Hand in meine X11 Installation integrieren müssen, um ein funktionierendes Trackpad zu bekommen.