• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

NetBSD händisch installieren auf problematischer Hardware

bsfd

NetBSD User
Themenstarter #1
Hallo, ich will es endlich angehen und NetBSD auch auf meinem Desktop installieren.
Es gibt folgende Probleme:
- Mit der Installation mit sysinst, zerreist es alle Platten im Rechner, er überschreibt alles und beachtet nicht meine Partitionierungen
- Es handelt sich um eine Festplatte mit GPT, alle andere OS´s sind mit UEFI installiert
- Die onboard 1Gbit Netzwerkkarte wird zwar erkannt, aber bezieht per DHCP nicht zutreffende Adressen und bei statischer Konfiguration funktioniert, wie auch per DHCP, das Netzwerk nicht.
- Aber, die WLAN-Karten sollte funktionieren, zumindest irgendeine.

Ich hätte dann vor, das NetBSD über den grub2-efi von Debian zu starten, obwohl NetBSD kein EFI unterstützt, es sollte ja trotzdem möglich sein?! Benötige ich noch irgendeine spezielle Boot-Partition dann für das NetBSD?

Zu tun wäre:
- NetBSD händisch installieren auf GPT
- NetBSD booten können über Debian grub2-efi ( Gäbs noch andere Möglichkeiten? )

Wie gehe ich am besten bei der Installation vor, was ist zu beachten und über weiterhelfende Links würde ich mich freuen.
Ich habe es auch bisher NetBSD noch nicht händisch installiert.
 

bsfd

NetBSD User
Themenstarter #3
Auf dieser problematischen Hardware funktioniert nun 8.0BETA soweit. Das Netzwerk muss einmal restartet werden und danach die Routen neu eingerichtet werden, DHCP funktioniert nicht richtig, bezieht falsche IPS die nicht funktionieren, aber statisch geht es mit einem networking restart und routen neu setzen.
Ist ein ein AMD AM1 Kabini, auch kms funktioniert nun.
Tolle Sache.