• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Neues Spielzeug ... und kann sogar OpenBSD - GPD Win 2

SierraX

Well-Known Member
Themenstarter #1
Eigentlich als Windows Handheld Spiele Konsole gebaut und verkauft ist das GPD Win 2 ein doch Recht leistungsfähiges Stück Hardware

Intel m3 7y30

8GB LPDDR3 RAM + 128GB SSD

2.4GHz/5GHz Dual- band wireless

9800mAh high-capacity lithium battery

6" Display 1280x780


dmesg

Da auch hier das BIOS und Installation mal wieder in Portrait Modus statt fand (ist bei bisher allen GPD Geräten so gewesen) hatt ich schon gefürchtet das OpenBSD in der Konsole das auch sein würde wurde aber angenehm enttäuscht.

DlytPs_W4AAcsZv.jpg-large.jpeg

SierraX369_2018-Aug-29.jpg

Und ich finde das Display bzw die Darstellung besser als wenn ich mich beim GPD Pocket 7" mit seinem FullHD auf die Konsole verirre.

Mein persönliches Highlight ist aber die Wechselbare M2 SSD ... so kann ich das ausgelieferte System behalten falls ich das Teil wieder abstossen will und kann auf anderen Platten die Sachen ausprobieren die ich möchte.

Die Installation funktionierte auch relativ schmerzfrei wenn man weiss wie man ins Bios kommt (del während des Startens drücken), man den USB Stick während der Installation ggf 1x abziehen muss und dass die Bootreihenfolge nach der Installation neu gesetzt werden sollte.
mit ~700 Euro aber kein billiges Mini Laptop.
 

SierraX

Well-Known Member
Themenstarter #2
Wenn man X ohne Konfiguration startet, läuft es es im Portrait Modus...
Der nette Schalter in der Mitte (den man auf dem ersten Bild sehen kann) wechselt zwischen Maus und Controller. Der Controller wird vom system als uhidev0 und ugen1 at uhub0 erkannt sollte also auch konfigurierbar sein.
Im Maus Modus (da wird es sich wohl bei mir am meisten aufhalten) is die Linke Seite relativ nutzlos... der Analog Joystick gibt die Buchstaben WASD aus ich. Der rechte Analog Stick imitiert die Mausbewegungen . Maustasten sind die Oberen, äusseren der der 6 Schultertasten.
Da ich noch keine Lust hatte mich grossartig mit den Netzwerk Möglichkeiten rum zu schlagen, hatte ich nur kurz einen USB-C zu USB3-Hub+Ethernet angeschlossen. Der wurde erkannt und dhcp funktionierte auch
 

SierraX

Well-Known Member
Themenstarter #3
Ich konnte mich jetzt schon ein wenig näher mit beschäftigen.
Während die Nutzer vom GPD Win (1) und zumindest bei OpenBSD 6.2 release offenbar massive Probleme mit den inteldrm Treibern hatten, läuft es beim GPD Win 2 mit der 6.4-beta praktisch out of the box.
Unter ersterem Setup wurde berichtet, das man im Kernel den inteldrm treiber deaktivieren und auf die framebuffer treiber in X setzen solle.
Bei meinem Setup hatte das deaktivieren des inteldrm Treibers im Kernel zur Folge, das während der ganzen Session die Darstellung im Portrait Modus war. In der Grösse wie auf dem ersten Foto dargestellt. startx brach sowohl ohne als auch mit xorg.conf den Startvorgang ab, was ich allerdings, weil ich ja wusste das es anders funktioniert, nicht weiter verfolgt habe.
Den Treiber also wieder aktiviert und unnötigerweise mich ein wenig an der xorg.conf versucht. Für die ich immer noch kein Talent habe.
Ich hatte auch irgendwo von xrandr gelesen... also X mit fvwm gestartet was gelegentlich beim Versuch wieder raus zu kommen zickte (und da lästern Leute über vi(m) ) und xrandr im xterm ausgeführt, und erhielt die folgende Ausgabe:
Code:
Screen 0: minimum 320 x 200, current 720 x 1280, maximum 8192 x 8192
eDP-1 connected primary 720x1280+0+0 (normal left inverted right x axis y axis) 160mm x 90mm
   720x1280      60.00*+
   960x720       60.00
   928x696       60.05
   896x672       60.01
   800x600       60.00    60.32    56.25
   700x525       59.98
   640x512       60.02
   640x480       60.00    59.94
   512x384       60.00
   400x300       60.32    56.34
   320x240       60.05
HDMI-1 disconnected (normal left inverted right x axis y axis)
DP-1 disconnected (normal left inverted right x axis y axis)
HDMI-2 disconnected (normal left inverted right x axis y axis)

Ein xrandr --output eDP-1 --rotate right funktionierte klaglos. Ein paar Sachen nachinstalliert und bin soweit zufrieden. Youtube auf Firefox könnte ein wenig besser funktionieren... aber es läuft immerhin. Und die linke Seite des Controller ist nicht mehr ganz so nutzlos. So kann man etwas mit den Steuerkreuz besser scrollen als mit den Pfeiltasten. Wifi funktioniert gut.
Den Hinweisen auf HDMI-1 und 2 muss ich noch nachgehen. Lautstärke und Helligkeits Regelung über Tasten wäre nicht schlecht. Und die Tastatur ist nix für Romane- oder (reicht schon) eMail Schreiber, kurze Befehle oder Aliasse sollten aber gehen. Will man was grösseres Schreiben empfehle ich eine Externe Tastatur... Bluetooth läuft bei mir noch nicht verwende aber die USB-3 Schnittstelle meist eh nicht und das ein USB-C zu USB-3 und Netzwerk Adapter funktioniert hatte ich schon geschrieben und ist auch in der dmesg zu sehen. Ansonsten mach ich viel via ssh.
 

SierraX

Well-Known Member
Themenstarter #7
Ein sehr nettes Spielzeug! Ich frage mich wie lange der Akku hält, wenn man so ein bisschen Firefox und Co macht.
Tests in der Hinsicht hab ich noch nicht gemacht. Noch genau beobachtet. Der Hersteller geht von 6 Stunden bei Windows aus mit Spielen. Apm zeigte mir direkt nach dem Start nach voll-lagung > 700 Minuten an was 11 Stunden und 40 wären. Kann sein das es dazwischen liegt. Das GPD Pocket, mit xubuntu und ähnlichen Werten hatte ich auf alle Fälle schon bei 6 stündigen Zugfahrten im Einsatz und diese locker überstanden.

Entweder hier: https://www.dragonbox.de (auch die Heimat der Pyra) oder einfach beim führenden Onlinehändler.
Bei dragonbox hatte ich es auch bestellt... der war bisher immer recht zuverlässig und hatte eine Aktion zum Abschluss der Gamescon.
Die Anbieter auf Amazon verlangen noch wesentlich höhere Preise. Und hoffen wahrscheinlich auch noch auf Kunden die nicht richtig lesen. Das GPD Win (1) ist mit einer Diagonale von 5,5" kleiner, hat weniger Speicher und die SSD ist afaik nicht Austauschbar. Die neust HW Version davon entspricht nicht dem GPD Win 2. Wobei es interessant wäre wenn jemand schon das GPD Win 1 hat, ob OpenBSD-current darauf jetzt genauso funktioniert. Und somit eine günstigere alternative darstellen würde.
Traue mich noch nicht das auf dem GPD Pocket zu machen, weil das system gerade zu gut läuft und ich BT dort schon ein wenig vermissen würde.
 

SierraX

Well-Known Member
Themenstarter #8
Ein sehr nettes Spielzeug! Ich frage mich wie lange der Akku hält, wenn man so ein bisschen Firefox und Co macht.
Hab da grad mal was ausprobiert...

Ich hab da mal ein paar Minuten apm Ausgaben mitgeschnitten
Code:
2018-09-02 14:29:01 58% 445 minutes
2018-09-02 14:30:01 57% 442 minutes
2018-09-02 14:31:01 57% 449 minutes
2018-09-02 14:32:01 57% 452 minutes
2018-09-02 14:33:01 57% 446 minutes
2018-09-02 14:34:01 57% 439 minutes
2018-09-02 14:35:01 57% 353 minutes
2018-09-02 14:36:01 57% 298 minutes
2018-09-02 14:37:01 56% 336 minutes
2018-09-02 14:38:01 56% 251 minutes
2018-09-02 14:39:02 56% 280 minutes
2018-09-02 14:40:02 56% 212 minutes
2018-09-02 14:41:01 56% 224 minutes
2018-09-02 14:42:01 55% 252 minutes
2018-09-02 14:43:01 55% 263 minutes
2018-09-02 14:44:01 55% 254 minutes
2018-09-02 14:45:01 55% 237 minutes
2018-09-02 14:46:01 54% 207 minutes
2018-09-02 14:47:01 54% 220 minutes
2018-09-02 14:48:01 54% 275 minutes
2018-09-02 14:49:01 54% 316 minutes
2018-09-02 14:50:01 53% 320 minutes
Um etwa 14:35 hab ich mich bei bsdforen.de mit dem GPD Win 2 angemeldet. Ab 14:37 hatte ich Videos im Musikgeschmack Thread gestartet und nebenbei auf Wikipedia und heise.de gesurft für etwa 10 Minuten davor und danach eher ge-idle-t.
Vielleicht hat man damit grob ne Vorstellung wie der Verbrauch ist.
 

zuglufttier

Well-Known Member
#9
So sechs bis acht Stunden bei aktiver Nutzung, also bei mir chatten und browsen, scheinen ja wohl drin zu sein. Gar nicht so verkehrt! Aber leider noch sehr teuer ;)