• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Nutzung eines CUPS Druckers unter wine

Themenstarter #1
Hallo liebe BSD Gemeinde,
ich habe ein Windows-Programm, welches unter Wine in der Druckerauswahl keine installierten Drucker anzeigt.

Ich habe den cups-pdf Drucker installiert und hoffte, dieser würde automatisch in dem unter Wine laufenden Programm auftauchen.

Ich nutze FreeBSD 12.1-RELEASE-p1 GENERIC amd64
Meine Wine-Version ist: i386- wine-devel-4.0-rc1
CUPS-Version: 2.2.12
cups-pdf-Version: 2.6.1_4

ich habe folgendes probiert:

> export WINEDEBUG=+winspool
> wine notepad &>~/wine_winspool_log.txt

Die wine_winspool_log.txt zeigt danach 2 mal folgende Zeile an:

0009:trace:winspool:WINSPOOL_EnumPrintersW Found 0 printers


Ich wäre für jeden Hinweis dankbar, da ich so nicht weiß, wo ich ansetzen soll.

Gruß und guten Rutsch

yabu
 

Alexander88207

Well-Known Member
#2
Hallo, yabu

Ich glaube nicht das es möglich ist, einen Drucker oder andere windows spezifische geräte die Treiber brauchen unter wine funktionieren. Ich könnte mir auch nicht vorstellen wie so etwas funktionieren soll.
 

CommanderZed

OpenBSD User
Mitarbeiter
#3
Alex> Es geht hier soweit ich das sehe "nur" darum das wine auf die unter FreeBSD-Cups vorhandenen Drucker zugreift die dort auch schon funktionieren (genaugenommen nicht mal nen echten Drucker sondern nur PDF-Druck), nicht um irgend welche windows spezifischen Druckertreiber oder so :)

Ich finde viele treffer (Meist für irgend nen Linux) das wenn das wine 32-bit Programme ausführt man auch für das Cups irgendwas in 32-bit braucht - pures gerate, ich nutze weder wine noch FreeBSD :)
 

Alexander88207

Well-Known Member
#5
Alex> Es geht hier soweit ich das sehe "nur" darum das wine auf die unter FreeBSD-Cups vorhandenen Drucker zugreift die dort auch schon funktionieren (genaugenommen nicht mal nen echten Drucker sondern nur PDF-Druck), nicht um irgend welche windows spezifischen Druckertreiber oder so :)

Ich finde viele treffer (Meist für irgend nen Linux) das wenn das wine 32-bit Programme ausführt man auch für das Cups irgendwas in 32-bit braucht - pures gerate, ich nutze weder wine noch FreeBSD :)
Wollte ich gerade noch dazu schreiben das wine irgendwie mit den treiber quatschen muss :D
 

mr44er

moderater Moderator
Mitarbeiter
#6
Wahrscheinlich doofer Vorschlag und geht gar nicht, da ich noch nie von wine aus drucken musste:

Du kannst ja einen unter cups eingerichteten Drucker freigeben. Hier habe ich keine Ahnung, ob man den dann unter wine als remotedrucker einrichten kann. Evtl. geht mit winetricks was?

Noch zwei Ideen:
1. Irgendeinen PDFcreator für windows installieren und unter wine nutzen, das sollte rein softwarebasiert ablaufen.
2. PDF exportieren aus der Anwendung heraus, sofern sie das kann. Das könnte man wahrscheinlich noch verfeinern, indem das PDF in eine festgelegte Netzfreigabe geschrieben wird, wo der Host sie dann weiter verwursten kann oder gleich automatisch ausdruckt.
 

Lance

Well-Known Member
#7
Ich würd nach libcups2:i386 oder ähnlichem gucken und das dann installieren. Dann sollte es mit wine gehen (rein theoreitisch)
 
Themenstarter #8
Erst ein mal ein frohes neues Jahr und vielen Dank für die vielen Antworten.

Ich hatte schon befürchtet, dass es sich um die 32/64 Bit Problematik handelt. Auch libcups2:i386 könnte ein guter Ansatz sein.
Es hätte ja alles so schön einfach sein können, ist es aber scheinbar nicht.