Nutzung GPU zum Rechnen...

bsd4me

Well-Known Member
Hallo :)

kann man eigentlich Graphikkarten wie unter Linux auch unter BSD zum "Rechnen" nutzen? Wenn ja welche und welche Vorraussetzungen müssten gegeben sein?

Super Danke, VG Norbert
 

mr44er

moderater Moderator
Teammitglied
Was ist "wie unter Linux" und "Rechnen"?

Ansonsten lautet die Antwort: Bockwurst, vielleicht oder kommt darauf an. :D
 

bsd4me

Well-Known Member
ja, war schwach formuliert. Als Hintergrund gibt es hier ein Cluster System, das auch Nodes mit GPU's hat. Die werden über CUDA angesprochen. Mit Hilfe dieser Graphikkarten kann man Berechnungen teilweise extrem bschleunigen. Ich würde halt gerne Wissen, ob sowas auch auf FreeBSD möglich ist.
 

mr44er

moderater Moderator
Teammitglied
CUDA ist raus. Nvidia unterstützt das nur unter Windows/Linux und daher ist das im FreeBSD-Treiber gar nicht erst enthalten.
 

Yamagi

Possessed With Psi Powers
Teammitglied
Nvidia unterstützt CUDA auf FreeBSD nicht. Man kann es sich mit dem Linuxulator hinwürgen, dann müssen die Anwendungen aber auch im Linuxulator laufen. Damit kann man auch gleich ein richtiges Linux nehmen...
 

Azazyel

Well-Known Member
OpenCL soll gehen auf Radeons.
Ein Schuß aus der Hüfte:
https://wiki.freebsd.org/Graphics/OpenCL

FreeBSD läuft mit Clover als OpenCL-Implementierung und passender Hardware (hier ein Erfahrungsbericht). Clover ist aber eine eher rudimentäre Implementierung, d.h. außer ein paar trivialen Demo-Anwendungen läuft damit recht wenig.

Bei den OpenCL-Implementierungen ist AMDs quelloffenes ROCm (das auch mit Intel läuft) Stand der Technik, hat aber auch keinen BSD-Support auf der Roadmap.

Warum ist das eigentlich so?

FreeBSD ist im Bereich Scientific Computing bzw. High Performance Computing praktisch nicht existent. Die Gründe dafür füllen problemlos einen eigenen Thread...
 

cabriofahrer

Well-Known Member
Danke für die Hinweise bezüglich OpenCL. Ist wirklich sehr interessant. Welche Programme/Ports laufen denn mittlerweile mit OpenCL?
 
Oben