• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

OBPkg (OpenBSD Package Manager)

cdp_xe

Well-Known Member
Themenstarter #1
Hallo,

ich hab ein Gtk-Tool geschrieben. Es nennt sich OBPkg und man kann damit Ports und Packages via Mausklick installieren. Jedenfalls bastell ich seit ein paar Tagen an der .tgz und dem Port rum und entdecke immer wieder Probleme.

Jedenfalls ist das Projekt von Ubuntus Synaptic-Idee geklaut. Man kann nämlich auch unoffizielle Package-Hosts in seine Konfiguration einbauen (universe packages) und die vom FTP aus installieren.
Soweit zumindest die Theorie. Dazu muss es natürlich erstmal inoffizielle Hosts geben wo man dann zusätzliche Packages bekommt. Aber vielleicht bringt sowas ja etwas in der Zukunft.

Ich würde mich über Feedback und Tests freuen. Ich hoffe es läuft jetzt alles. Evtl. macht noch das Perl-FTP Zeug Probleme, aber ich hoff', es läuft.

Mehr Informationen gibts hier: http://www.doomed-reality.org/site/projekte/obpkg/description.html
 

simonz

OpenBSD Fanboy
#2
Screenshots wären wichtig. Bevor ich was herunterladen und installieren will, möchte ich vorher sehen, wie das Ergebnis aussehen wird.
 

cdp_xe

Well-Known Member
Themenstarter #4
jup. das screenshot ist zwar noch von gestern (v.0.6.6), aber äußerlich hat sich seit der version nix geändert.
 

soul_rebel

ist immer auf der flucht
#6
[ein klein bisschen werbung in eigener sache machend]:
mein kde prog kports wird entweder ab 0.7.0 oder 0.8.0 (momentaner stand kurz vor 0.6.0) auch die openbsd ports unterstützen.
weiß aber nicht inwiefern es konkurrenz ist, viele (o)bsdler streuben sich ja gegen kde-anwendungen...