• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

OpenBSD Access Point Fehlermeldung wi0: device timeout

Themenstarter #1
bsdforen:"Intern"
Hi,

folgende Problem:
seit eine Woche will ich ein Access Point aufsetzen mit OpenBSD biss jetzt leider ohne erfolg.
Hardware:
Notbook Compaq armada 700
Wireless: D-Link DWL-122 offiziell wird von Openbsd unterstützt.
OS: OpenBSD 3.8

Der USB Stick wird erkannt und angezeigt bei booten.
wi0: D-Link DWL-122, rev 1.10/1.32, addr 2
wi0: PRISM3 (USB) (0x8026), Firmware 1.1.3 (primary), 1.7.1 (station), address 00:11:95:xx:xx:xx


Wenn ich ifconfig aufrufe bekomme ich folgendes:
wi0: flags=8802<BROADCAST,SIMPLEX,MULTICAST> MTU 1500
lladdr 00:11:95:xx:xx:xx

wi0: device timeout
media: IEEE802.11 autoselect (none)
ieee80211: nwid IBSS

Das ist mir schon sehr merkwürdig. device timeout
der Fehlermeldung taucht auf immer wieder zwischen meine Befehllzeile.
wi0: device timeout
wi0: device timeout


Wenn ich IP vergebe auf wi0 ist alle ok.
ifconig wi0 192.168.0.1 255.255.255.0

Dann folgendes:
dmesg | grep usb
usb_isert_transfer: xfer=0xd0ae9800 not busy 0x4f4e5155
wi0: wi_usb_send error=INVAL

nach die meldung hab mittlerweile zweifel das der treiber richtig funktioniert.

und wenn ich versuche als access point aufzuziehen bekomme ich folgendes.
#wicontrol -e 1 -k "secret" .......
wicontrol: SIOCSWAVELAN: Numerical argument out of domain

nach jede option von wicontrol.

Kann mir jemand helfen??????????
 

narozk

Well-Known Member
#2
mh, ich hatte mit was ähnlichem zu kämpfen. bei mir hat es sich herausgestellt, dass ich eine "unsinnige" media / mode konstellation in hostname.ath0 eingetragen habe. bekam auch einen timeout..
 
Themenstarter #3
Es handel sich hier um ein neu Installiertes System, ich habe noch keine einträge und conf's auskommentiert.
 

narozk

Well-Known Member
#5
mh also ich muss mich korrigieren.. es waren nicht die falschen hostname einträge, die den timeout verursacht haben. ich habe die karte in einem anderen rechner eingebaut, die platte vom alten genommen und alles funktioniert.. muss irgendwas mit dem mainboard zutun haben.. jedenfalls ist nicht die karte daran schuld. eine andere wlan karte hat ebenfalls ein timeout verursacht.
 
Themenstarter #6
Ich hab es nochmal versucht auf ein andere Platform aufzusetzten leider immer noch die gleiche fehlermeldungen.
Nach die aussage von man wi letzte absatz ist es mir überhaupt nicht möglich ein AP mit USB device zu installieren? "SCHADE"!!!!!!
 
#7
Intern hat gesagt.:
Nach die aussage von man wi letzte absatz ist es mir überhaupt nicht möglich ein AP mit USB device zu installieren?
Jedenfalls nicht z.Z. mit wi(4). Wie es mit anderen Treibern und Chipsaetzen aussieht, weiss ich nicht. Andererseits habe ich erfolgreich eine Senao-CF-Karte (ebenfalls wi(4)) auf einem Zaurus als AP konfiguriert. Wenn Dein Notebook also noch einen CF- oder PCMCIA-Slot frei hat, waere das evtl. eine Alternative fuer Dich.

Aber warum um alles in der Welt willst Du ein Notebook als AP konfigurieren? (Und warum um alles in der Welt habe ich so etwas mit meinem Zaurus gemacht?)
 
Themenstarter #8
kili hat gesagt.:
Jedenfalls nicht z.Z. mit wi(4). Wie es mit anderen Treibern und Chipsaetzen aussieht, weiss ich nicht. Andererseits habe ich erfolgreich eine Senao-CF-Karte (ebenfalls wi(4)) auf einem Zaurus als AP konfiguriert. Wenn Dein Notebook also noch einen CF- oder PCMCIA-Slot frei hat, waere das evtl. eine Alternative fuer Dich.

Aber warum um alles in der Welt willst Du ein Notebook als AP konfigurieren? (Und warum um alles in der Welt habe ich so etwas mit meinem Zaurus gemacht?)
Die Antwort findes du in die richtung PHILOSOPHY. Aber Danke trotzt eure Mühe Jungs ich werde noch paar Tage weiter rumschrauben und wenn ich was gescheites rausbekomme melde mich. THX