OpenBSD -httpd - grav - rewriting

berni51

OpenBSD user & NetBSD newbie
Mit genau der Kombination oben hab ich Probleme! Hintergrund: Ein Intranet mit Infos, Wissens-Datenbank und diversen FAQs. Läuft seit längerer Zeit auf einer Machine mit Debian und nginx - alles OK soweit. Werde ich auch so belassen, aber ein Backup-Server muss her.
Hab mir gedacht, dass mit OpenBSD und seinem HTTPD gut hinzubekommen. Woran ich aber scheitere, ist das Zusammenspiel mit dem CMS Grav! Statische Seiten und auch PHP klappt schon, aber die meisten Grav-Seiten geben mir ein "404 - not found" oder ein "403 - forbidden".

Ich vermute ganz stark, dass es mit den eingeschränkten rewriting-Fähigkeiten von httpd zusammen hängt - oder ich bin nicht in der Lage,das vernünftig zu konfigurieren.
Möglicherweise ist ja ein Grav-Anwender hier imForum und hat den entscheidenden Tipp für mich.

Regards
Berni
 

CommanderZed

OpenBSD User
Teammitglied
Hmmm der httpd unterstützt ja soweit ich weiß keine .htaccess - wenn das ding massiv dadrauf setzt müsstest du die alle händisch in der httpd.conf nachbauen wenn ich das nicht völlig falsch verstehe. Das ist natürlich blöd zumal man zumindest bei größeren updates schauen müsste ob sich da änderungen ergeben.
 

berni51

OpenBSD user & NetBSD newbie
nginx, ja klar, das ist natürlich mein Plan B und vermutlich wirds darauf hinaus laufen. Die Probleme mit den .htaccess, die der Commander berschreibt, treiben mich auch eher in die Arme vom nginx. Ist ja auch kein schlechter Server.
 

berni51

OpenBSD user & NetBSD newbie
Ich habs aufgegeben! Der httpd läuft wohl sehr abgekapselt in seiner chroot-Umgebung. Also mit nginx funktionierts gut.
Und selbst auf meiner Testmaschine mit FreeBSD (mit dem ich mich quasi überhaupt nicht auskenne) klappts mit Apache und PHP (fast) auf Anhieb.
 

CommanderZed

OpenBSD User
Teammitglied
Ich liebe den httpd von OpenBSD, aber er hat Grenzen, teilweise enge, und das ist auch soweit ich das sehe so gewollt. (Bzw. macht für mich auch teilw. den "Charme" aus)

Manchmal kann man da sehr leicht kurz "drumrumbasteln" (Bei der Nextcloud z.B.) , manchmal aber nicht. Dann ist sicherlich der nginx oder Apache die schlicht bessere wahl.
 

berni51

OpenBSD user & NetBSD newbie
An kalten Winterabenden, wenn draussen der Schneesturm tobt und im Haus der Ofen bollert - dann werd ichs nochmal mit der Kombination httpd/grav versuchen. Man wird ja nicht dümmer dabei ... ;)
 
Oben