OpenSSH 4.3

I.MC

Watt soll denn hier hin?
Als interessante Neuerung sollte noch angeführt werden, dass nun echtes VPN darüber möglich sein soll und nicht nur das Weiterleiten einzelner Ports.

Gruß, I.MC
 

0x07F

Active Member
I.MC schrieb:
Als interessante Neuerung sollte noch angeführt werden, dass nun echtes VPN darüber möglich sein soll und nicht nur das Weiterleiten einzelner Ports.

Verstehe ich nicht?
Was hat SSH mit VPN zu tun?

Andere Frage:
Wenn jemand per SCP/SFTP zugreift, kann ich denjenigen dann "sehen" was er gerade kopiert (welche Datei, wie schnell, Zeit ...)?
 

0815Chaot

FreeBSD/sparc64-Tüftler
zippelmann schrieb:
Ist jemandem schon ne Doku dazu über den weg gelaufen ?
Manpages können zwar nicht laufen, sind aber dennoch nicht zu verachten. Die OpenBSD-Jungs haben die aktuelle Version natürlich schon online: http://www.openbsd.org/cgi-bin/man.cgi?query=ssh. Im Prinzip ist das aber auch idiotensicher:
Code:
ssh -w tun0:tun0 $GEGENSTELLE
Auf $GEGENSTELLE muß natürlich auch ein OpenSSH-4.3-Daemon laufen. Anschließend kannst du tun0 eine IP-Adresse zuweisen und deinen ganzen Krempel da durchjagen. Leider bin ich selbst nur kurz dazu gekommen, bei nächster Gelegenheit teste ich mal ausführlicher. Insbesondere die Performance interessiert mich, vorzugsweise mit Blowfish und Level-9-Kompression. Wenn jemand hier vorher dazu kommen sollte, würde ich mich natürlich auch über einen kurzen Bericht freuen. ;)
 

Gates

Gottkaiser des Universums
Tag auch,
ich habe das Problem das mit OpenSSH4.3 mein wtmp-tracking voellig aus dem Ruder gelaufen ist:
Keine IP, kein aktuelles Datum, sondern nur der 1 Jan. .
Aeltere Versionen von OpenSSH haben mit den selben Config-Parametern keine Probleme. Hat noch jemand das Problem?

Gates
 

Gates

Gottkaiser des Universums
Lt. einer Meldung von Cygwin gibt es in der Tat einen Bug in OpenSSH der genau das verursacht (Bogus login data).

Ist einer aus dem OpenBSD-Lager hier der mehr weiss?

--
Gates
 
Oben