• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Pakete bauen mit Poudriere

Vril

Well-Known Member
#2
Hallo!

wie ist denn derzeit der Stand um und mit Poudriere?

ich will Poudriere nur für die Pakete nutzen, die ich bisher selbst kompiliert habe -
also mit anderen Worten, ich will mit Poudriere verhindern dass das System beim
'Pakete Bauen' mit allerlei Zeugs zugemüllt wird.
D.h. Poudriere soll auf dem gleichen System laufen - für das auch die Pakete bestimmt sind.

Was ist denn einfacher und sinnvoller?
Poudriere im Jail - oder einfach in Virtual-Box nen rudimentären FreeBSD - Gast für Poudriere?
( ich erinnere mich, irgendwo mal gelesen zu haben, dass poudriere in ner Jail noch Probleme
macht - das kann aber auch ein veralteter Beitrag gewesen sein)

Grüße walter
 
H

holgerw

Guest
#3
Hallo @Vril,

das Anlegen einer Jail und der Bau mit poudriere in dieser Jail läuft bei mir gut, auf tmpfs habe ich wegen einiger warnender Einwände anderer Nutzer beim Bau verzichtet (habe "nur" 8 GB Ram).

Ich habe mal testweise ein modifiziertes multimedia/vlc-qt4 und ein multimedia/kodi gebaut, Modifikation über poudriere der Options ist gut gelaufen, der Bau auch und die Pakete waren ordentlich installierbar.

Ein Bau diverser Ports für mein komplettes System lief auch gut durch. Schwierigkeiten habe ich zur Zeit mit einem selbst gebauten plasma5 / kf5-frameworks, das hat vermutlich aber nix mit poudriere zu tun, weil der Bau fehlerfrei durch gelaufen ist und mir vermutlich nur noch etwas fehlt.

Viele Grüße,
Holger
 

Vril

Well-Known Member
#4
habe inzwischen den Thread mit 'Problemen von poudriere im jail' wiedergefunden -
das bezog sich noch auf Poudriere 3.0.x ... inzwischen haben wir ja 3.1.x

also kann ich mir den Weg über Poudriere im FreeBSD Gast auf FreeBSD-Host wohl sparen.