• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

perl, NFS, ZFS und Schreibgeschwindigkeit...

bsd4me

Well-Known Member
Themenstarter #1
Hallo,

mir ist gerade (wieder mal??) aufgefallen, wie laaaaangsam die Schreibgeschwindigkeit unter Perl, ZFS, NFS sein kann. Ein Program, mit folgendem "kern"-teil:

sub writedata {
my $hash = chrhash($_[0]);
if ($oldhash != $hash) {
close(PART) if ($oldhash != 0);
open(PART, ">>", "$partdir/$hash");
$oldhash = $hash;
}

print PART $_[1], "\n";
map {print PART $_} @{$_[2]};
print "\n";

close(PART) if ($_[3]);
}


ist local gelaufen um (weit mehr) mehr als 100 mal schneller als über NFS/ZFS... ganz besonders die dick markierte Zeile braucht "undenlich" lang... Woran kann das liegen? Ich habe ein Gbit Netz, da sollten Schreibgeschwindigkeiten um 50MB/sec. doch kein Problem sein, oder? Die liegen aber hier unter 1MB/sec...

Wäre super, wenn jemand eine Idee hätte - Norbert