• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

perl5.24

Mardor

Well-Known Member
Themenstarter #1
Hallo,

ich erhalte auf meinem System immer wieder die Meldung das Perl upzudaten wäre:
Code:
===>>> New version available: perl5.24-5.24.4
Leider erscheint die Meldung zur Verfügbarkeit des Updates immer wieder unabhängig wie oft ich portmaster -a ausführe.
Ich habe in /usr/ports/UPDATING keinen Hinweis auf irgendwelche Besonderheiten gefunden.

Hätte jemand eine Idee für mich ?

Gruß Mardor
 

laenger

ACME Produkttester
#2
Hello Mardor,

schau dir den Eintrag „20180330“ unter /usr/ports/UPDATING an.
Da wurde Perl in Version 5.26 zum Standard gemacht.
Wie beschrieben findest du weitere Details unter dem Eintrag „20161103“.

Die Vorgehensweise, wenn du portmaster verwendest, sollte wie folgt sein:

Code:
# ee /etc/make.conf
DEFAULT_VERSIONS+=  perl5=5.26

# portmaster -o lang/perl5.26 lang/perl5.24
Nun kann der zuvor getätigte Eintrag aus der make.conf wieder entfernt werden.
Abschließend werden alle Pakete, welche libperl.so benötigen neu gebaut.

Code:
# portmaster -f `pkg shlib -qR libperl.so.5.24`
Hoffe das hilft weiter ;)

Beste Grüße,
laenger
 

Mardor

Well-Known Member
Themenstarter #3
Hallo,

das Neubauen hat ohne Probleme funktioniert. Allerdings zeigt mir der vulnerability check immer noch folgende Meldung.

Code:
Checking for packages with security vulnerabilities:
Database fetched: Thu May 17 03:42:34 CEST 2018
python27-2.7.14_1
perl5-5.24.4: Tag: expiration_date Value: 2019-05-09
perl5-5.24.4: Tag: deprecated Value: Support ends three years after .0 release, please upgrade to a more recent version of Perl
Hast du noch eine Idee hierzu ?

Gruß Mardor
 

Mardor

Well-Known Member
Themenstarter #5
Hi,

Du hast Recht. Die Ausgabe von perl -v sagt mir 5.24.4. Eigentlich dachte ich mir der Befehl "portmaster -o lang/perl5.26 lang/perl5.24" würde perl auf Version 5.26 installieren, da -o laut manpage sagt: replace the installed port with a port from a different origin.

Hab ich hier etwas falsch gemacht ?

Gruß Mardor
 
R

ralli

Guest
#12
Hallo @Mardor, verstehe das gerade nicht, which perl gibt nur den Pfad aus, wo perl zu finden ist, perl -v die installierte Version. Befehl nicht gefunden würde bedeuten, das perl nicht installiert oder Pfade nicht gesetzt wurden, so das perl zwar installiert, aber nicht darauf zurück gegriffen werden kann. Meine Perl Zeit ist lange vorbei, so das ich nur noch Fragmente kenne.