• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

PHP 7.1 löst 5.6 als default Version in FreeBSD ab

J

joneum

Guest
Themenstarter #1
TZ hat heute nach langem Testen die default-Version von 5.6 auf 7.1 committed: https://svnweb.freebsd.org/ports?view=revision&revision=479014

Hier der Eintrag in UPDATING:

20180905:
AFFECTS: users of lang/php56
AUTHOR: tz@FreeBSD.org

The default version of PHP has been switched from 5.6 to 7.1.

If you use binary packages you should make a list of php packages
before running 'pkg upgrade':

# pkg info php5\* > ~/installed-php-ports-list

After the upgrade, check with such list if all your php extensions
are still installed, and reinstall them if needed.
 

Columbo0815

Kaffeemann
Mitarbeiter
#3
Scheinbar hat sich das aber noch nicht in die Latest-Packages rumgesprochen. :) Ein pkg upgrade aktualisiert weder auf php71 noch bekomme ich Nextcloud 14. In UPDATING steht aber nicht wirklich, dass ich manuell nextcloud14-php71 installieren muss oder manuell php hochziehen muss.

Für Ideen bin ich dankbar. :)
 

Columbo0815

Kaffeemann
Mitarbeiter
#5
Ich versteh nicht so ganz die Problematik.
php 7.2 ist verfügbar. nextcloud-php72 auch.
Das bezieht sich wohl auf die Frage von CrimsonKing. Ich vermute, dass es ihm um die "Default-Version" geht. Mir geht es darum: Ich habe UPDATING gelesen. Dort steht, dass ich vor dem Upgrade die installierten php-Pakete mit "pkg info" ermitteln und in eine Datei schreiben soll. Dann wird geschrieben "after the upgrade". Wenn ich aber pkg upgrade ausführe, wird php56 nicht auf php71 aktualisiert.
 

Columbo0815

Kaffeemann
Mitarbeiter
#7
pkg upgrade hat gesagt.:
# pkg upgrade
Updating FreeBSD repository catalogue...
FreeBSD repository is up to date.
All repositories are up to date.
Checking for upgrades (0 candidates): 100%
Processing candidates (0 candidates): 100%
Checking integrity... done (0 conflicting)
Your packages are up to date.
Die von joneum zitierte Meldung ist bei mir erschienen. Aber:
pkg info hat gesagt.:
pkg info | grep php
mod_php56-5.6.37 PHP Scripting Language
php56-5.6.37 PHP Scripting Language
php56-bz2-5.6.37 The bz2 shared extension for php
php56-ctype-5.6.37 The ctype shared extension for php
php56-curl-5.6.37 The curl shared extension for php
php56-dom-5.6.37 The dom shared extension for php
php56-exif-5.6.37 The exif shared extension for php
php56-fileinfo-5.6.37 The fileinfo shared extension for php
php56-filter-5.6.37 The filter shared extension for php
php56-gd-5.6.37 The gd shared extension for php
php56-hash-5.6.37 The hash shared extension for php
php56-iconv-5.6.37 The iconv shared extension for php
php56-json-5.6.37 The json shared extension for php
php56-ldap-5.6.37 The ldap shared extension for php
php56-mbstring-5.6.37 The mbstring shared extension for php
php56-mysql-5.6.37 The mysql shared extension for php
php56-opcache-5.6.37 The opcache shared extension for php
php56-openssl-5.6.37 The openssl shared extension for php
php56-pdo-5.6.37 The pdo shared extension for php
php56-pdo_mysql-5.6.37 The pdo_mysql shared extension for php
php56-pecl-intl-3.0.0_15 PECL extension to support Internationalization(ICU)
php56-posix-5.6.37 The posix shared extension for php
php56-session-5.6.37 The session shared extension for php
php56-simplexml-5.6.37 The simplexml shared extension for php
php56-wddx-5.6.37 The wddx shared extension for php
php56-xml-5.6.37 The xml shared extension for php
php56-xmlreader-5.6.37 The xmlreader shared extension for php
php56-xmlwriter-5.6.37 The xmlwriter shared extension for php
php56-xsl-5.6.37 The xsl shared extension for php
php56-zip-5.6.37 The zip shared extension for php
php56-zlib-5.6.37 The zlib shared extension for php
 

Wiedmann

Well-Known Member
#8
Wenn ich aber pkg upgrade ausführe, wird php56 nicht auf php71 aktualisiert.
ich hab da folgendes gemacht:
Code:
pkg set -o lang/php56:lang/php71
pkg upgrade
PHP wurde so upgegraded auf 7.1. Die Extensions und sonstige PHP Pakete (Nextcloud usw.) waren so dann erstmal weg.

Die Liste habe ich mir dann in einem Editor umgeschrieben. Als Beispiel:
Code:
php56-bz2-5.6.37               The bz2 shared extension for php 
wird zu
pkg install -y php71-bz2
usw.
und als Shellscript laufen lassen. Wo da dann Fehler auftauchen musst dann halt schauen. z.B. "php56-pecl-intl" ist dann gleich "php71-intl".
 

Columbo0815

Kaffeemann
Mitarbeiter
#9
ich hab da folgendes gemacht:
Code:
pkg set -o lang/php56:lang/php71
pkg upgrade
PHP wurde so upgegraded auf 7.1. Die Extensions und sonstige PHP Pakete (Nextcloud usw.) waren so dann erstmal weg.
Keine Veränderung hier. :confused: Ich scheue aktuell noch den manuellen Weg, da ich in der Jail noch roundcube installiert habe, was aktuell wohl noch von php56 abhängt. Vielleicht ist das auch der Grund, warum es hier (derzeit) noch nicht aktualisiert wird?

Edit: Ich habe nochmal die manpage von pkg durchgelesen: "pkg install -Rf lang/php71" scheint die Lösung zu sein.
 

Columbo0815

Kaffeemann
Mitarbeiter
#10
Es war zwar ein wenig "Bastelei" nötig (php71-mysql gibt es nicht und die Extension für memcached heißt nun anders), das Upgrade hat aber auf diesem Weg funktioniert. Mal sehen, ob ich tz@ anschreibe.

Sorry fürs zumüllen der "News", anfänglich war es aber bewusst gemacht, da ich davon ausgegangen bin, dass viele davon betroffen sind (die php nutzen) und so "gewarnt" sind. :)
 

mark05

Well-Known Member
#14
hi
ich muss diesen thread mal wieder vorkrammen , da ich einen gehosteten linux server umziehen muss damit er gekündigt werden kann.

auf dem die laeuft eine altes phpbb3.0.xx board mit php56 mit diversen erweiterungen.

das phpbb3 zu uppdate wuerde bedeuten da sdie erweitereungen nicht mehr funktionieren .

der programmier der das gemacht hat ist nicht mehr greifbar .

somit würde ich gerne das ganze via jail und php56 weiter laufen lassen.

jedoch wo bekomme ich die php56 pakete her ?

oder muss ich alles selber bauen ?

holger
 

medV2

Well-Known Member
#16
php56 wird halt schon seit einiger Zeit nicht mehr mit Updates versorgt. Ob das für deinen Anwendungsfall relevant ist kann ich nicht sagen. Falls ja: RHEL7, also auch CentOS7 hat noch php54, und das wird im Rahmen des extended Support bis 2024 dort auch noch etwas gepflegt, also zumindest kritische Updates sollten dort noch zurückportiert werden.

Je nach Anwendungsfall ist also vielleicht ein CentOS7 in einer Bhyve eine gute Option. Ich hab sowas hässliches leider auch noch laufen da der Kunde sich weigert Geld für ein Update zu zahlen solang es irgendwie läuft..
 

SolarCatcher

Well-Known Member
#18
Das Problem hatte ich bis Oktober auch noch: Ein altes TYPO3 CMS lief nur mit PHP5. Den alten Portstree auszuchecken und - zumindest auf FreeBSD 11 zu bauen/installieren sollte eigentlich kein Problem sein. Wegen diverser Abhängigkeiten kannst Du aber nicht nur PHP bauen. Du musst auch lauter andere veraltete Ports verwenden.

Dort wird meine Erfahrung (eingeschränkt) bestätigt:
Dependencies within this PHP 5.6 ports subtree are not resolved properly. You must install each dependency beforehand.
Das ist natürlich sehr unschön. Wir haben die Seite mittlerweile auf ein aktuelles WordPress mit (derzeit) PHP7.3 migriert. Das fühlt sich viel besser an - hat aber Monate an Arbeit gekostet.