Portmaster-Ersatz?

cheasy

SysAdm*n from Hell
Hallo Allerseits,

seit in paar Jahren wird portmaster mehr schlecht als recht gemaintained. Gibt's inzwischen adäquaten Ersatz? Erfahrungen?

Danke für Eure Tipps

-Cheasy
 

Elwood

Naiver Mutmaßlicher
Moin,

soweit ich weiss, gibt es kein vergleichbaren Ersatz dafür. Zumindest, wenn man genau das erwartet, was portmaster macht.
Was stört dich oder fehlt denn?

Elwood
 

Columbo0815

Kaffeemann
Teammitglied
Ganz klare Empfehlung: Poudriere. Anfangs war ich auch wegen der scheinbaren Komplexität zögerlich. Ich möchte es nicht mehr missen (auch wenn ich inzwischen immer dann Packages einsetze, wenn ich keine besonderen Optionen benötige).
 

SolarCatcher

Well-Known Member
Wenn ich nur ein, zwei einfachere Ports bauen will, nehme ich gerne Synth. Andernfalls Poudriere. Letzteres hat für mich den gewaltigen Nachteil, dass es keine Möglichkeit gibt, für die Abhängigkeiten auf Pakete aus bestehenden Repos (z.B. den offiziellen FreeBSD-Repos) zurückgreifen zu können.

-P ("use packages, but build port if not available") war für mich immer das Killer-Feature von Portmaster (und - mit Einschränkungen - von Synth). Bei Poudriere wird immer alles neu gebaut. Wenn man Pech hat, gab es zwischendurch nicht nur ein Update der Software, die man eigentlich haben will, sondern auch von LLVM oder ähnlichen Schwergewichten. Dann rödelt der Build-Server Stunden und Stunden, nur um auch wirklich mit der allerneuesten Version von LLVM das Paket bauen zu können. Zumindst für die Build-Chain würde ich gerne auf vorgefertigte Pakete zurückgreifen können.

Warum ich sage, dass die Synth-Option "Fetch prebuilt packages" mich nur mit Einschränkungen glücklich macht: Diese Option wirkt sich nicht nur auf alle zum Bau und Laufen benötigten Ports aus, sondern auch auf den Port, den ich wirklich neu bauen will. Der wird dann im Zweifel auch aus den normalen Repos geholt und meine Modifikation des Ports kommt nicht zum tragen. Man kann natürlich das eine Paket wieder löschen, dann die Option umstellen auf false und neu bauen... aber das hat Portmaster -P meiner Erinnerung nach genau richtig hinbekommen. Ohne Umwege.
 

cheasy

SysAdm*n from Hell
Moin,

soweit ich weiss, gibt es kein vergleichbaren Ersatz dafür. Zumindest, wenn man genau das erwartet, was portmaster macht.
Was stört dich oder fehlt denn?

Elwood
Gut zu wissen – die Pflege ist in den letzten jähren ein wenig eingerostet, und ich möchte demnächst ein paar neue Systeme aufsetzen. Gute Gelegenheit, die Tools anzupassen.
 
Oben