• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

portupgrade gnome 2.6 -> 2.8

bsd5543

IT of the living dead
Themenstarter #1
Hi all,

nachdem ich auf 5.3 stable aktualisiert habe, habe ich ein portupgrade -aR nachgezogen.

Hat auch alles schön funktioniert bis gnome2-2.6.2.

Der Befehl portupgrade quittier ziemlich zum Ende hin mit:
Code:
Stop in /usr/ports/x11/gnome2.
** Command failed [exit code 1]: /usr/bin/script -qa /tmp/portupgrade86788.0 make reinstall
Nov 13 09:17:47 xerxes kernel: pid 6765 (shlibsign), uid 0: exited on signal 6 (core dumped)
egrep: /var/db/pkg/gnome2-2.6.2/+CONTENTS: No such file or directory
Das Verzeichnis /var/db/pkg/gnome2-2.6.2/ wird während des Upgrades gelöscht, daher habe ich einmal eine Sicherungskopie hergestellt und nach der Löschung das Original wieder hergestellt. Hat aber nicht gefunzt

Weiß wer Rat?

cheers

PS.
:huth: Was soll dieses Zeichen heißen? Der Typ ist ja der Pausenkaspar aus Akte 08/15, der sich als Sicherheitsexperte verkauft. Soll der Hut eine Eselmütze darstellen?
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Leno

Guest
#2
Zitat /usr/Ports/UPDATING

20041107:
AFFECTS: all users who have any GNOME libraries installed
AUTHOR: adamw@FreeBSD.org and the rest of the FreeBSD/GNOME crew

Hey, 2.6! You don't have to be 2.6 anymore!
Do NOT use portupgrade(1) to update your GNOME 2.6 desktop to 2.8:
it won't work, and you'll have to recompile bunches of ports by hand
as a result. Use the gnome_upgrade.sh script to automate the upgrade
process. The script is available from
http://www.FreeBSD.org/gnome/gnome_upgrade.sh
 

bsd5543

IT of the living dead
Themenstarter #4
Ich habe das gnome_upgrade.sh mal durchlaufen lassen. Nach der Kompilierungs-Orgie meldet portversion -v immer noch gnome2-2.6.2. ;'(
 

badbubiman

Active Member
#5
Gab es beim gnome_upgrade script builds fails? (wird dir am Ende angezeigt)
Das Script zeigt dir nur die ersten fails an und die davon abhängigen Packete werden dann einfach ausgelassen. Bei mir gab es unter DragonFly mit ein paar Packteten Probleme.
Die musst du dann per Hand aus dem Ports installieren und danach das script noch mal starten.

Dann sollte es eigentlich funzen.

bubi
 

bsd5543

IT of the living dead
Themenstarter #6
Ich habe das betreffende Pakett gekickt und siehe da, es wird gar nicht benötigt.

Probleme bekomme ich mit sämtlichen Mail-Clients (Thunderbird, Evolution), die brechen immer mit einem core dump ab, nachem sie irgendwas mit nss und shlibs kompilieren möchten. Den genauen Worlaut der Failed Meldung muss ich mir heute Abend nochmal anschauen.

cheers