Postfix Mailserver soll E-Mails empfangen

Lance

Well-Known Member
Tachen,

ich habe einen Postfix Mailserver eingerichtet (local only) und möchte von einenem anderen Rechner (Windows) eine email an diesen Server verschicken. (Senden/empfangen an die eigene emailadresse vom Server aus geht einwandfrei). Diese Email soll eine interne/Systemmail sein also jetzt keine öffentliche Email eines Anbieters wie GMX etc. Es soll also keine E-Mail von aussen sein sondern innehalb des kleinen LAN Netzwerks, blos halt von einem Rechner der über LAN mit dem Server verbunden ist.

Ich hoffe ich komme ohne dovecot etc aus. Aber ich habe davon leider keine Ahnung wie ich das vom Windows Rechner konfigurieren soll. Mit bekannten Mail-Clients (TBird usw) klappte das bislang nicht.

LG Lance
 

Lance

Well-Known Member
Hi,

ja bei den Docs war ich schon aber ich verstehe vieles nicht und habe wenig Zeit, ich mache das nicht freiwillig ;)

Meine /etc/postfix/main.cfg sieht so aus:

Code:
# See /usr/share/postfix/main.cf.dist for a commented, more complete version


# Debian specific:  Specifying a file name will cause the first
# line of that file to be used as the name.  The Debian default
# is /etc/mailname.
#myorigin = /etc/mailname

smtpd_banner = $myhostname ESMTP $mail_name (Ubuntu)
biff = no

# appending .domain is the MUA's job.
append_dot_mydomain = no

# Uncomment the next line to generate "delayed mail" warnings
#delay_warning_time = 4h

readme_directory = no
smtpd_relay_restrictions = permit_mynetworks permit_sasl_authenticated defer_unauth_destination
myhostname = pi3.fritz.box
alias_maps = hash:/etc/aliases
alias_database = hash:/etc/aliases
mydestination = $myhostname, localhost.localdomain, localhost
relayhost =
mynetworks = 127.0.0.0/8, 192.168.21.0/24 [::ffff:127.0.0.0]/104 [::1]/128
mailbox_size_limit = 0
recipient_delimiter = +
inet_interfaces = loopback-only
default_transport = error
relay_transport = error
inet_protocols = all

virtual_alias_maps = hash:/etc/postfix/virtual

LG Lance
 

Lance

Well-Known Member
Er nahm es schon entgegen aber halt nur wenn ich es vom server aus verschickt hatte, z.B. auch über ThBird (Account als "Movemail" erstellt). Habe es jetzt so geändert wie du gesagt hast, weiss aber immer noch nicht wie ich vom Windows Rechner aus , z.B. über Thunderbrd gebacken kriege. Unter IMAP/POP3 und SMTP die IP des Mailservers oder ein "localhost" einzutragen bringt mich nicht weiter.

Lance
 

KobRheTilla

used register
Ich seh gerade: das ganze Setup wird so nicht funktionieren.
Einfacher wäre es, wenn du extern ein Konto einrichtest das vom Server regelmäßig abgefragt wird.

Das Problem ist einfach die Trennung zwischen MUA und MTA. Thunderbird (MUA) braucht einen Mailserver (MTA) zum Versenden von Mails, dieser Mailserver stellt dann an den Mailserver der Zieladresse zu. Dieser muss aber auch erreichbar sein. In deinem Fall müsste der Server selbst also das Relay für Thunderbird sein. Dieser müsste dann Mails an externe Adressen über das öffentliche Relay (gmx/posteo/usw.) verschicken.

Rob
 

Lance

Well-Known Member
Ja der Thunderbrd ist das Relay, es klappt alles wie es soll. Vielen Dank, Problem schnell gelöst.

LG Lance
 

Lance

Well-Known Member
Ich meinte natürlich den Server mit dem relay.

Also wenn ich mit der Windows Kiste im LAN im Mail Client die entsprechenden Einträge vom Mailserver bei der Accounteinrichtung vornehme kann ich auf den Mailserver, der im gleichen Netz hängt, eine mail schicken, das ist wichtig und das funzt.
 

010101

New Member
Hallo,

auch wenn der Thread schon eine Weile alt ist... Lance, mich interessiert wie Deine Umsetzung genau aussieht, da ich es im Grund genauso umsetzen möchte (Faxserver). Allerindgs auf einem Raspberry. Also, Postfix ist installiert und konfiguriert. Auf Dovecot hast Du verzichtet - richtig? Wie konfiguriertst Du Thunderbird, um Mails zu verschicken/empfangen?

Meine Idealvorstellung war, dass ich mit einem Konto in Thunderbird Mails an den Raspi (Nummer@fax.local) und an einen "offiziellen" SMTP Server schicken kann. Wenn ich es bis hierher richtig verstanden habe, geht das aber so nicht. Ich kann auf dem Raspi einen lokalen Mailserver laufen lassen (zusätzlich Dovecot). Damit ist Faxempfang und -versand möglich. Mails laufen über ein gesondertes Thunderbird-Konto, das sich mit einem externen SMTP Server verbindet.

Ich freue mich über eure Meinungen.
Peter
 
Oben