Postgresql 9.1

BrainPain

Well-Known Member
Hallo Leute,

ich habe Postgresql installiert und auch brav postgresql_enable="YES" in die rc.conf eingetragen und neu gebootet. Dennoch fand keine Initialisierung statt. Also war das Verzeichnis /usr/local/pgsql zwar vorhanden aber komplett leer.

Dann habe ich mal in die /usr/local/etc/rc.d/postgresql geschaut und einfach den Befehl dort selbst eingegeben:

Code:
su -l -c default pgsql -c "exec /usr/local/bin/initdb --encoding=utf-8 --lc-collate=C -D /usr/local/pgsql/data"

Nun sind die Dateien zwar da aber irgendwas muss ja vorher schiefgelaufen sein. Normalerweise sollte das doch automatisch geschehen. Ich kann mich zumindest nicht erinnern dass dies in früheren Installationen notwendig war.
Ist dies ein (bekannter) Bug?

Viele Grüße
 

BrainPain

Well-Known Member
Hi,

hat es einen Grund dass du PostgreSQL 9.1 installiert hast und nicht 9.2?

Der Grund ist dass 9.2 noch im Beta Stadium ist.

Was sollte automatisch geschehen?
Das Erstellen der Konfigurationsdateien z.B. postgresql.conf, pg_hba.conf.


EDIT:
Hab mich wohl geirrt, der Aufruf von
Code:
# /usr/local/etc/rc.d/postgresql initdb
geschieht wohl doch nicht automatisch.

Trotzdem Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben