Problem mit der Telefonrechnung

nintendo

Please don't sue us!!
Hallo,

Vorgestern habe ich beim überprüfen des Kontostandes online plötzlich bemerkt, dass mir die Telekom einen Betrag von 496 Euro abgebucht hat. (Buchungsdatum 29.10.2004)

Ich konnte es erstmal nicht fassen, dann bin ich der Sache auf den Grund gegangen.
Ich habe gemerkt, dass ich seit April 2004 statt der 66 Euro Monatlich (T-ISDN, DSL, T-Online Flat zusammen) nur 33 Euro im Monat bezahlt habe. Nun, ich habe anfangs gedacht: "Muss ein kleiner Fehler bei der Buchung gewesen sein, nächsten Monat holen die sich wieder das Geld". Leider nie etwas unternommen oder nachgefragt. Doch nun kam die T-Ohrfeige: In der Rechnung steht:

Code:
4. T-Online International AG 215,81   16
      Nacherhebung T-Online Entgelte
   5. Grundgebühr T-DSL flat - 25,81   16
      vom 07.04. bis 06.05.04
   6. Grundgebühr T-DSL flat - 25,81   16
      vom 07.05. bis 06.06.04
   7. Grundgebühr T-DSL flat - 25,81   16
      vom 07.06. bis 06.07.04
   8. Grundgebühr T-DSL flat - 25,81   16
      vom 07.07. bis 06.08.04
   9. Grundgebühr T-DSL flat - 25,81   16
      vom 07.08. bis 06.09.04
  10. Grundgebühr T-DSL flat - 25,81   16
      vom 07.09. bis 06.10.04
  11. Grundgebühr T-DSL flat - 25,81   16
      vom 07.10. bis 06.11.04

Was zum Teufel ist denn eine Nacherhebung? Warum 215 Euro? :(
Ich bin wirklich verzweifelt. Ok, dass es kommen musste war vielleicht klar, aber 500 Euro auf einen Schlag? Ich habe im IRC Chat gefragt, wie man dagegen vorgehen kann. jtsn hat gemeint, ich soll die Telekom anschreiben, Widerspruch einlegen sowie bei der Bank das Geld zurückholen. Schliesslich bin ich ein Schüler und kann mir keinen 500 Euro Brocken leisten. Ich hoffe, ihr habt ein paar Tipps für mich, wie man das am besten regeln könnte.
Ausserdem beim näheren Betrachten der Kundendaten ist mir aufgefallen, dass dort eine uralte Anschrift steht, wo ich seit einem Jahr nicht mehr wohne!

Was soll all der Mist? Auf jeden Fall steht fest: Die Telekom ist für mich gestorben. Ich werde den Provider wechseln, der es etwas "ernster" mit korrekten Abbuchungen meint!! Habt ihr Vorschläge welche Provider in Frage kämen? Meine PLZ ist 63450, falls jemand nen guten Provider kennt, bin ich für alle Vorschläge (bis max. 50 eur/Monatl.) offen.

mfg
nintendo
 

marty

Corsafahrer
hmm, also soweit ich mich noch an aus der Berufsschule erinnern kann, gibt es da gewisse Fristen, in der sich ein Vertragspartner das Geld einziehen darf
aber ist schon lange her...
irgendwelche BWLer hier? ;)

marty
 

hobby

#man women
kann dich verstehen...aber leider bist du natürlich gewissermaßen auch mitschuld...(du hättest ja auch anrufen können, um zu fragen, warum nur 33 und keine 66...)

wg der nachbesserung: das sind 7 monate, da wird schätze ich sicher noch keine frist von wg verjährung usw verstrichen sein.

auf deiner rechnung steht eine nr., bei der du bei problemen mit deiner rechnung anrufen kannst....

hast du das schon???

ich verstehe leute mit deinen problemen nicht:
gleich drum kümmern ist immer einfacher!

ruf doch bei der hotline an...

33 x 7 wäre 264 EUR.
warum dann fast 500eur???

mfg
 

nintendo

Please don't sue us!!
ich verstehe leute mit deinen problemen nicht:
gleich drum kümmern ist immer einfacher!

Ja, das mache ich auch, nur es ist schlecht sowas am Wochenende zu machen. Gestern war ich dazu nicht in der Lage ;-)

auf deiner rechnung steht eine nr., bei der du bei problemen mit deiner rechnung anrufen kannst....

Ja ich weiss... kann jedoch frühestens morgen dort anrufen :(

Naja, auf den Kosten sitze ich im Moment, mir geht's jetzt um Aufklärung und Schadensbegrenzung - aber sowas ist echt ärgerlich²
 
H

hjl

Guest
@nintendo

Irgend etwas stimmt mit Deinen Zahlenangaben nicht:

Nachberechnung (m.E. wurde die DSL-Flat von mtl. 29,95 nicht abgebucht / 25,81 +16% Mwst) ergibt für 7 Monate brutto 209,58.
EUR 496,00 abgebucht, d.h. die Oktober-Rechnung beträgt ca. 290,00 EUR?
Stell doch mal die komplette Rechnung hier rein.

Einwendungen gegen die Rechnung sind nur in einem gewissen Zeitraum möglich (siehe AGB auf der Rückseite der Rechnung), Verjährung ist auf keinen Fall eingetreten.

Also, wer 6 oder 7 Monate nichts unternimmt, ist selbst schuld, auch wenn man noch Schüler ist ;)

Versuche Ratenzahlung bei der Telekom zu erreichen. Ich persönlich habe mit der Telekom nur die besten Erfahrungen gemacht (über 20 Jahre).
 

nintendo

Please don't sue us!!
Hallo hjl - in der Rechnung ist die Internetgebühr von diesem Monat inklusive.

d.h. 33 x 7 = 264 EUR
+ 215 EUR Nacherhebung
+ 33 EUR T-ISDN Grundgebühr

ausserdem habe einen kleinen Betrag zurückerstattet bekommen (k.a. warum)
Naja, ist auch wurscht - wenn sich was tut, werd ich es hier reinschreiben - danke für die Tipps.
 
E

ex-user_280

Guest
Ich denke auch dass die älteren Beiträge nch nicht verjährt sind.

Weiß jemandvon euch ob bei Abbuchung der Rechnungskosten Geld eingespart werden kann? Zur Zeit überweise ich das Geld um keine ungebetenen Abbuchungen mehr zu erleben.


- Thomas
 

thor

mama said i am a bad boy
/me hat die Telekomiker noch nie abbuchen lassen, wenn es irgendwie geht, überweise ich alle Beträge, auch bei anderen Sachen, denn dann habe ich die Kontrolle und werde AKTIV.
Hilft dem Denis jetzt aber auch nix. Wird schon! Telefonier erstmal mit denen, vielleicht klärt sich alles irgendwie.

Thorsten
 

nintendo

Please don't sue us!!
Nun, nach 40 minuten T-Elefonierens habe ich an vier verschiedenen Telefonnummern angerufen und die nette Frau am Telefon hat mir gesagt, dass die Telekom keine Ratenzahlung macht. Und auch wenn man die Rechnung rückgängig machen würde, ich hätte nur 3 Wochen Zeit, diese zu bezahlen, oder man würde mir das Telefon sperren.

Nun ja, der Fehler liegt eindeutig bei der Telekom. Ich bin im Herbst letzten Jahres von Frankfurt/Main nach Hanau umgezogen und da hat die T-Online irgend etwas mit den Kontobuchungsdaten verpeilt. Habe sogar im Dezember für zwei Wochen das Internet gesperrt bekommen und habe mich deswegen sehr geärgert. Nachdem alles geklärt war, wurde bis März 04 korrekt abgebucht - die T-Online meinte, die hätten ihr Geld ab April garnicht bekommen und ich wäre "illegal" auf deren Rechnung gesurft, bis es irgend ein Futzie gemeldet hat.

Nun, ich kann nichts dagegen machen - ich habe ihnen höchstens die Einzugsermächtigung entzogen sowie meine Rechnungen per Post eingefordert. Ich werde mir noch diesen Monat einen anderen ISP suchen, dabei denke ich an Arcor mit 1mbit DSL und 6GB Freivolumen für insgesamt 50 Euro im Monat (inkl. Telefon)

Danke
 

hobby

#man women
@ts & thor:

ich finde bankeinzug einfacher...:
wenn wirklich etwas von meinem konto abgebucht worden ist, wobei ich mir ganz sicher bin, dass das nicht rechtens ist, kann ich ja binnen 14tagen ne rückbuchung machen lassen (den fachausdruck dafür habe ich leider nicht mehr parat).

somit habe ich auch volle kontrolle und nichts geht ohne meinen willen, bloß mit dem vorteil, dass ich nicht in zahlungsverzug geraten kann.

@nintendo: versuche dein glück und wechsel....aber arcor..naja, ich habe hier ein recht nette geschichte im t-punkt erlebt:

dort kam ein älteres ehepaar, welche sich über die telekom beschweren wollten, weil der anschluss tot gelegt worden ist...
und der grund dafür?

der 17jährigre (!!!) sohn des ehepaar wurde von so arcor-futzis auf der strasse angepsochen, wie günstig und toll arcor ist...somit hat arcor den 17jhr unterschr. lassen und arcor hat den telekom as. gekündigt und einen neuen bei sich verbucht.

natürlich war das gar kein gültiges rechtsgeschäft, da noch 17....aber kein problem für arcor:
sie haben bei der spalte geb.datum einfach: "19xx" reingeschrieben.......

mehr muss dazu wohl nicht sagen, oder?

ps.: scann doch mal deine rechnung(en) und verwische deine persönlichen daten. dann können wir uns das ja auch mal ggf. anschauen?
 

Maledictus

FreeBSD ftw
Ich suche auch schon die ganze Zeit den Haken, konnte aber bisher keinen finden. Bitte unbedingt hier posten, falls ihr einen findet!
Ich werde sonst in naher Zukunft wechseln.

edit:
jetzt muss ich nur noch raussfinden, wie lange die mindestvertragslaufzeit bei der telekom und t-online ist.
jemand ne idee dazu?
 
Zuletzt bearbeitet:

nintendo

Please don't sue us!!
Ich habe leider feststellen müssen, dass Arcor DSL in meiner Strasse nicht verfügbar ist ;((((
Ausserdem haben es mir ein paar Leute ausgeredet, da es bei ihrer Umstellung von Telekom DSL auf Arcor DSL grosse Probleme gab -.-

Ich habe mich beim Kamp-DSL gemeldet... Same shit jedoch hoffe ich, dass die Leistungen sowie die Buchhaltung für den Preis stimmen. Also das DSL von Kamp ist eine reine Flatrate. Den DSL-Anschluss habe ich immer noch bei den T-eletubbies jedoch ohne Einzugsermächtigung.

Ich hoffe, dass ab nun etwas bessere Zeiten kommen. Schliesslich war ich 3 Jahre lang Kunde bei T. und habe meine Rechnungen immer bezahlt. Sowas nenne ich einfach nur Verarscherei - dass mir keine Hilfe angeboten wurde, finde ich umso schlimmer :|

T-Online adé
 

CAMISOLITE

Well-Known Member
Bei Arcor muß man bei den Telefontarifen immer auf die Taktung achten. Günstiger Minutenpreis, aber mitunter dauert ein Gespräch per Definition immer 2 Minuten.

Telekommunikationsunternehmen sind im Prinzip immer gleich. Entweder Du hast Glück und alles läuft glatt oder es klappt gar nichts.

Guck doch mal, ob Q-DSL was für Dich sein könnte.
 
Oben