Raeumungsverkauf im Hause lantis

lantis

Sascha Retzki
Jo,

ich schmeisse meine ganze Geekhardware raus, nicht, weil sie nicht toll ist, sondern eher, weil ich lieber mein MMORPG zocke :-)

Edit: IRC-Kontakt fuer Fragen: server: irc.freenode.net, nick lantis. Channels, #bsdforen.de ;-) - Bitte erst gar nicht uebers Forum versuchen, lieber per mail oder halt irc.


Komplettsysteme:
Sun Ultra 60 Creator 3d - Sun UltraSparc II 64bit 450 Mhz, OpenBSD z.b. supported, FreeBSD kann wohl kein Creator framebuffer, NetBSD status nicht eroiert inkl. SCSI-CD-Rom-Laufwerk, Typ-5 Sun Tastatur/Maus (deutsches Layout) und 13W3-VGA-adapter (sync-on-green)
350 Euro Verhandlungsbasis.


SGI Octane inkl. Irix 6.5 im CD-Set als SGI Software Library(!), inkl. PS/2 Tastatur/Maus und 13W3-VGA-adapterkabel (maennlich) - per KVM erfolgreich an einen Monitor mit nicht-abschraubbarem, maennlichen VGA-kabel betrieben. Prozessor: R12000. Nach meinen Recherchen (und Versuchen) ist das Teil daher nicht wirklich von BSD supported - ist die Frage, ob man das immer will
550 Euro verhandlungsbasis


2 x 'Spielrechner' - Pentium 2, 350-450 Mhz, 256-384MB RAM, IDE-Platten, NICs + SVGA/VESA-faehigen Grafikkarten. 'routi.local.net' dient im Mom. als NATer, da die CPU passiv gekuehlt ist, und somit nur die PSU nen Luefter hat. Der andere ist etwas lauter ;-)
50 Euro pro Rechner


Sonstiges - Preise auf Anfrage bzw. 'mach mir ein Angebot':
1 x 'digitaler' 4x KVM fuer PS/2, AT- und COM, und VGA-anschluesse inkl. 4 x VGA/PS2-Kabel - MasterView CS104 (per Tastenkombination lassen sich die vier Konsolen umschalten. Des weiteren kann das Teil anscheinend PS/2, jedenfalls treten mit dem Teil nicht die sonst von KVMs bekannten Probleme auf, das dann ploetzlich die Tastatur oder besonders die Maus rumspinnen. Betriebssysteme, die mit sowas Probleme haben, sind z.b. OpenBSD und Plan 9 from Bell Labs. XFree86 hat manchmal auch seine zicken, aber die Tastatur funktioniert dann immerhin noch, was ein 'ctrl+alt+f1 ctrl+alt+f4' dann wieder behebt - all das passiert mit dem Baby ned. Macht spass, das teil. Die PS2/VGA-kabel sind 'gebundlet', sprich so zusammengefasst, das man die Dinger 'ready-to-go' wo rumbaumeln lassen kann, bzw. nicht tausende von einzelkabeln ueber den Schreibtisch gelegt werden)
1 x 'analoger' 4 x KVM inkl. PS/2 und VGA kabel
unter Vorbehalt, das der Octane-'kunde' ihn nicht will, 1 x 'analoger' 2 x KVM inkl. PS/2 und VGA-kabel
1 x SCSI CD-ROM, 50 pol, 32x, Teac CD-532S
1 x 4-port PATA-RAID-controller (Adaptec 1200A), laut man RAID 0+1,0,1 faehig, ja, in Hardware (5 muesste ich nachschauen), in JBOD macht der irgendwas putziges, was allerdings *BSD nicht stoert (aber z.b. Plan9)
2 x SCSI-controller, die ich nie wirklich gebraucht habe, weil ich kein externen SCSI-geraete habe - auf Anfrage gucke ich nach, was das fuer Dinger sind :-) - ich hatte einen von den glaube ich mal in nem NetBSD 2.0 drin, und er wurde erkannt.



Dann noch so einiger kleinscheiss, den ich auf Anfrage einfach dazupacke:
ca. 8-10 legacy-NICs, 100Mbit auf PCI und ISA, Ethernet und BNC. Im bundle bekommen, aka 'willst du, sonst schmeisse ichs weg' - auf Anfrage gucke ich nach den Chipnamen.
ca. 8-10 legacy-Soundkarten, AC97 4tw, groesstenteils Ensoniq und ESS-Solo1, ISA und PCI
2 ATAPI/IDE CD-Rom-Laufwerke
 
Zuletzt bearbeitet:

lantis

Sascha Retzki
Sun is wech | Neue Preise

Soo, die Sun ist verkauft, fuer 300 Euro.


Ich muss gestehen, ich hatte den Preis fuer die SGI hoch (sehr) angesetzt, da ich in SGI-addict-foren gepostet hatte (waere halt doof, wenn die googlen und dasselbe Angebot fuer weniger finden :P)

Das machen wir jetzt ma fair, inkl. Karten uffn Tisch, ich habe das schnugglchen (die SGI) fuer 400 Euro von Ribz gekauft, so um die (letzte ^^) Jahreswende rum, ergo machen wir jetzt auch die VB auf 400 Credits


Ausserdem ist der passiv-gekuehlte P-II nicht mehr zu haben...
 
Zuletzt bearbeitet:

lantis

Sascha Retzki
So,

der 4x-KVM und das Teac-Laufwerk (und ein paar NICs, etc) sind verkauft \o/
Ergo liest sich das ganze nun so:


SGI Octane inkl. Irix 6.5 im CD-Set als SGI Software Library(!), inkl. PS/2 Tastatur/Maus und 13W3-VGA-adapterkabel (maennlich) - per KVM erfolgreich an einen Monitor mit nicht-abschraubbarem, maennlichen VGA-kabel betrieben. (wie ich sowas liebe ;) ) Prozessor: R12000.
400 Euro Verhandlungsbasis


1 x 'analoger' 4 x KVM inkl. PS/2 und VGA kabel
unter Vorbehalt, das der Octane-'kunde' ihn nicht will, 1 x 'analoger' 2 x KVM inkl. PS/2 und VGA-kabel
1 x 4-port PATA-RAID-controller (Adaptec 1200A)
ca. 5 legacy-Soundkarten, AC97 4tw, groesstenteils Ensoniq und ESS-Solo1, ISA
2 ATAPI/IDE CD-Rom-Laufwerke
 
Oben