• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

RAM-Fresser ?

berni51

OpenBSD user & NetBSD newbie
Themenstarter #1
Nachdem NetBSD 9 so prima auf meinem (Medion) Laptop mit 8 GB RAM läuft, hab ich mir jetzt einen Lenovo besorgt. Ist leider kein Laptop geworden, aber ein ThinkCentre M73, den ich hier in der Nähe günstig bekommen konnte.
Hab den RAM auf 16 GB erweitert und eine Samsung SSD eingebaut. Installation lief erneut einwandfrei und auch alle Anwendungen (nochmals Dank an @franco98) tun ihren Dienst.
Aaaber: Dieses System frisst sich den RAM nur so rein! Beim Laptop mit 8 GB zeigt "free" eine Nutzung von 0,5 bis ca. 2 GB an, während auf dem Lenovo bei ähnlicher Nutzung ruckzuck 8 GB und mehr verbraucht werden. Einmal war gar fast der gesamte Speicher in Gebrauch, so dass sogar der swap zum Einsatz kam. Anwendungen wie Thunderbird oder Firefox liessen sich nicht mehr starten.
OK, ein Durchstarten hat natürlich geholfen, aber es kommt mir so vor, als würde das OS den Speicher nicht mehr ordentlich freigeben.
Gibt es ähnliche Erfahrungen oder vielleicht eine Stellschraube?

Es grüsst aus dem Vogelsberg
Berni
 

turrican

Well-Known Member
#2
Einmal war gar fast der gesamte Speicher in Gebrauch, so dass sogar der swap zum Einsatz kam. Anwendungen wie Thunderbird oder Firefox liessen sich nicht mehr starten.
Das hört sich für mich fast wie eine App mit Speicherleck an...

Probier als erstes mal ein
Code:
top -osize
in ner Console und schau, welche App dir den Speicher frisst.
 

berni51

OpenBSD user & NetBSD newbie
Themenstarter #3
Top zeigt mir einen Speicherverbrauch von insgesamt gut 1 GB an, am gefrässigsten sind (natürlich) X und xdm. Das free-Tool dagegen sagt, dass ca. 7 GB genutzt werden, davon aber mehr als 6 GB in den buffers. Das passt eigentlich zur top-Anzeige.
Der Vergleichs-Laptop mit 8 GB RAM hält dagegen nur 300 M in den buffers.
Sehr rätselhaft !
 

turrican

Well-Known Member
#4
Beobachte mal die Spalte "RES" - bei der App, welche zuoberst in der Anzeige steht, was steht da für ein Wert bei "RES", bzw steigt dieser Wert über die Zeit weiter an?
 

medV2

Well-Known Member
#5
Es ist egal wenn dein RAM mit buffers belegt ist. Das wird sofort freigemacht, wenn ein Programm RAM anfordert. Ich würde sogar behaupten es ist gut, wenn ein System leeren RAM für sowas benutzt und nicht leer rumliegen lässt.
Wenn dein System tatsächlich Swapped, dann nur Dinge, die schon ewig ungenutzt im RAM gelegen haben.
 

berni51

OpenBSD user & NetBSD newbie
Themenstarter #6
@turrican : Der oberste Prozess (X) hat einen RES-Wert von 55-58M, er schwankt ein wenig, steigt aber über die Zeit nicht an.

@medV2 : Du hast natürlich Recht: Der RAM soll benutzt werden, dafür ist er ja drin. Dennoch erscheint mir das unterschiedliche Verhalten bei 8 und 16 GB seltsam. Der 16 GB - Rechner hat den Speicher schon mal bis auf wenige MB belegt, den swap zum großen Teil ebenfalls und sich damit selbst lahm gelegt. Das hat sich auch nicht von selbst wieder geregelt, ich musste rebooten.
Der 8 GB - Rechner dagegen belegt nur wenige MB für buffers und hat immer noch RAM frei.