Rechner friert ein beim Reset der Platten?

moonlook

Meteorist
Hi,

da mein Rechner grad allgemein mit mir auf Kriegsfuss steht und ich ihm das nicht gönne, muss ich euch doch gleich noch wegen eines, m.M. nach Hardwareproblem befragen.
Deswegen weiss ich auch nciht, ob der thread im HW-Forum besser untergebracht wäre.

Wie dem auch sei:
Ich habe drei verschiedene Versionen für versch. Testzwecke auf meinem Rechner. Eines davon als "Produktionssystem" für mich.
Das Problem lässt sich von allen drei aus reproduzieren und tritt nach verschiedenen Handlungen und Zeiten auf. Sicher funktioniert es beim Start von /stand/sysinstall:

Mein Rechner friert total ein und verabschiedet sich nach kurzen "Knarcksgeräuschen" mit folgender Meldung:

ad1: READ comand timout tag=0 serv=0 - resetting
ata0: restting devices..
done

Dann steht alles.
Beide 80gig-Platten hängen an ata0, udma100.
Ein Wechsel oder auch eine Trennung der Plattten auf ata1 bzw. ata0 und ata1 brachte gleiche Ergebnisse.
Ein Wechsel der 80-poligen Kabel auf nagelneue auch;(
Im Bios ist alles an apm o.ä. ausgeschalten, der Rechner läuft eh 24/7. Im Kernel dasselbe, also kein apm oder acpi enabled.

Ich verzweifele:confused:

Naja, ich bin froh, das ufs2 so stabil ist und mir dann doch immer wieder ein lauffähiges OS hinbastelt, aber eben nur für unbestimmte Zeit.

Danke für alle Anregungen, was ich tun könnte!
 
Oben