S/P-DIF Unterstuetzung in BSDs

CDer

Active Member
Hallo Gurus.

Ich beginne gerade mich mit BSD zu befassen und wollte fragen wie es mit der S/P-DIF unterstuetzung bei NetBSD und FreeBSD aussieht.

In der 4er Reihe von FreeBSD wurde ja AFAIK nur der Analogteil von Cmedia Karten unterstuetzt. Wie sieht es
mittlerweile bei FreeBSD5 und NetBSD aus?

Besonders wichtig waehre mir der S/P-DIF Eingang.

Vielen Dank fuer eure Anrworten im Voraus.
 

Maledictus

FreeBSD ftw
ist immernoch nicht unterstützt soweit ich weiss, und ich hab auch schon länger nichts mehr in diese richtung gehört.
 

CDer

Active Member
Schade.

Gibt es eine Moeglichkeit die Entwicklung in dieser Richtung zu bescleunigen?
Die OSS Treiber sind ja wohl nicht billig und die Unterstuetzung von RME Karten ist auch nicht sehr gut.
Gibt es in der BSD Szene keinen Bedarf fuer S/P-DIF, oder sind die Dokumentationen der Karten nicht vorhanden um den Treiber zu erstellen?
 

CDer

Active Member
Hm...
Auf den ersten Blick habe ich auf der Alsa Seite nix gefunden.

Google schmeist auch nur den von dir angegebenen Link in BSDForen.de raus und ein paar Seiten Auf denen steht das es nicht geht oder das Alsa nix taugt
(OK, Ich habe nicht alle zig tausend Ergebnisse durchprobiert.)
 

Raoul

New Member
Ich habe eine Soundkarte mit CMedia CMI8738 Chip.
Den S/P-DIF Ausgang kann ich mit diesem Eintrag in der sysctl.conf aktivieren:

hw.snd.pcm0.spdif_enabled=1

Der Eingang funktioniert glaube ich nicht, denn

sysctl -d hw.snd.pcm0.spdif_enabled
hw.snd.pcm0.spdif_enabled: enable SPDIF output at 44.1 kHz and above
 
Oben