• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

sane finde samsung scx4623f nicht!

spectre210

Well-Known Member
Themenstarter #1
Hallo Leute,
Meine sane-backends version ist sane-backends-1.0.22 und ich glaub damit die neuste. Ich weis, dass samsung scx4623 in sane anerkannt wird:
http://www.sane-project.org/cgi-bin/driver.pl?manu=&model=&bus=usb&v=04e8&p=3434
Es funktioniert auch mit linux.
Es ist ein Multifunktionsgerät.
Kann mit dem Ding auch in FreeBSD drucken, ein Kabelproblem ist es also nicht.
Das tool sane-find-scanner liefert (vendor=0x04e8 [Samsung], product=0x3434 [SCX-4623 Series]) at libusb:/dev/usb:/dev/ugen1.3
scanimage -L (mit root, ohne root):
No scanners were identified. If you were expecting something different,
check that the scanner is plugged in, turned on and detected by the
sane-find-scanner tool (if appropriate). Please read the documentation
which came with this software (README, FAQ, manpages).
saned startet soweit auch richtig.
Liegt es an libusb oder woran.
Ich weis es einfach nicht.
Vielleicht wisst ihr mehr.
 

sterum

Well-Known Member
#2
Vermutlich stimmt mit deiner
Code:
/usr/local/etc/sane.d/dll.conf
etwas nicht.
Ich hatte früher mit meinem Canon Scanner immer Probleme, wenn der Treiber nicht als erster in der Datei stand. Mach mal ein Backup von der "dll.conf" und leg eine neue nur mit dem benötigten Treiber an.

[edit]
Des Backend wäre dann xerox_mfp
Wie sieht denn Deine
Code:
/etc/devfs.rules
aus
[/edit]
 
Zuletzt bearbeitet:

spectre210

Well-Known Member
Themenstarter #3
bzw. auch smfp.
Ich habe es mit beiden probiert.
Habe sie beide an den Anfang der dll.conf gestellt.
Meine devfs.rules:
Code:
[system=10]
add path 'unlpt*' mode 0660 group cups
add path 'ulpt*' mode 0660 group cups
add path 'lpt*' mode 0660 group cups
add path 'usb/*' mode 0666 group cups
add path 'usb/*' mode 0666 group operator
Meine dll.conf:
Code:
# enable the next line if you want to allow access through the network:
smfp
xerox_mfp
net
abaton
agfafocus
apple
avision
artec
artec_eplus48u
as6e
bh
canon
canon630u
canon_dr
#canon_pp
cardscan
coolscan
#coolscan2
coolscan3
#dc25
#dc210
#dc240
dell1600n_net
dmc
epjitsu
#epson
epson2
fujitsu
#gphoto2
genesys
gt68xx
hp
hp3900
hpsj5s
hp3500
hp4200
hp5400
hp5590
hpljm1005
hs2p
ibm
kodak
kvs1025
kvs20xx
leo
lexmark
ma1509
magicolor
matsushita
microtek
microtek2
mustek
#mustek_pp
mustek_usb
mustek_usb2
nec
niash
#p5
pie
pint
pixma
plustek
#plustek_pp
#pnm
qcam
ricoh
rts8891
s9036
sceptre
sharp
sm3600
sm3840
snapscan
sp15c
#st400
#stv680
tamarack
teco1
teco2
teco3
#test
u12
umax
#umax_pp
umax1220u
v4l
 

sterum

Well-Known Member
#4
Du hast in deiner devfs.rules zweimal
Code:
add path 'usb/*
stehen'

Lösche eine davon und ände die zweite mal in
Code:
add path 'usb/*' mode 0666
add path 'ugen*' mode 0666
 
Zuletzt bearbeitet:

Gulp

Well-Known Member
#5
also nur so'n Verdacht, aber ich hab in meiner devfs.rules noch:
Code:
add path 'ugen*' mode 0660 group operator
und wenn ich mir anguck:
sane-find-scanner liefert (vendor=0x04e8 [Samsung], product=0x3434 [SCX-4623 Series]) at libusb:/dev/usb:/dev/ugen1.3
könnte es auch daran liegen.

Gruß
 

spectre210

Well-Known Member
Themenstarter #6
Hat leider auch nix gebracht:
Code:
$ cat /etc/devfs.rules
[system=10]
add path 'unlpt*' mode 0660 group cups
add path 'ulpt*' mode 0660 group cups
add path 'lpt*' mode 0660 group cups
add path 'usb/*' mode 0666 group operator
add path 'ugen*' mode 0666 group operator
Code:
$ls -l /dev:
...
...
lrw-rw-rw-  1 root        operator          9 Jan  3 23:19 ugen0.1 -> usb/0.1.0
lrw-rw-rw-  1 root        operator          9 Jan  3 23:19 ugen0.2 -> usb/0.2.0
lrw-rw-rw-  1 root        operator          9 Jan  3 23:21 ugen0.3 -> usb/0.3.0
lrw-rw-rw-  1 root        operator          9 Jan  3 23:20 ugen0.4 -> usb/0.4.0
lrw-rw-rw-  1 root        operator          9 Jan  3 23:19 ugen1.1 -> usb/1.1.0
lrw-rw-rw-  1 root        operator          9 Jan  3 23:19 ugen1.2 -> usb/1.2.0
lrw-rw-rw-  1 root        operator          9 Jan  3 23:22 ugen1.3 -> usb/1.3.0
crw-------  1 root        wheel        0, 126 Jan  3 23:21 ukbd0
crw-rw----  1 root        cups         0, 132 Jan  3 23:22 ulpt0
crw-r--r--  1 root        operator     0, 113 Jan  3 23:19 ums0
crw-r--r--  1 root        operator     0, 134 Jan  3 23:21 ums1
crw-rw----  1 root        cups         0, 133 Jan  3 23:22 unlpt0
lrwxr-xr-x  1 root        wheel             6 Jan  3 23:19 urandom -> random
dr-xr-xr-x  2 root        wheel           512 Jan  3 23:19 usb
crw-r--r--  1 root        operator     0,  68 Jan  3 23:19 usbctl
crw-rw----  1 root        vboxusers    0, 119 Jan  3 23:20 vboxnetctl
crw-rw----  1 root        operator     0,  69 Jan  3 23:19 xpt0
crw-rw-rw-  1 root        wheel        0,  27 Jan  3 23:19 zero
 

sterum

Well-Known Member
#7
Die Rechte scheinen soweit in Ordnung

Eventuell muß in der Konfigurationsdatei
Code:
/usr/local/etc/sane.d/xerox_mfp.conf
noch etwas ergänzt werden.

Schau mal ob folgender Eintrag vorhanden ist
Code:
#Samsung SCX-4623
usb 0x04e8 0x3434
und schmeiß das smfp wieder aud der dll.conf raus.
 

spectre210

Well-Known Member
Themenstarter #8
rm /usr/local/etc/sane.d/smfp.conf
rm /usr/local/etc/sane.d/dist/smfp.conf

Eintrag:
#Samsung SCX-4623
usb 0x04e8 0x3434
ist in xerox_mfp.conf enthalten.
Brachte leider auch nichts.
Sagt mal, wo gehören eigentlich die .conf's hin?
Ich hatte sie vorher in /usr/local/etc/sane.d/dist, dann hab ich mich im Netz schlau gemacht und gesehen, dass sie direkt in sane.d sein sollten.
Um nix falsch zu machen sind .conf in dist und in sane.d.
 

sterum

Well-Known Member
#9
Bei mir liegen die Dateien direkt unter sane.d.

Eventuell mal die Dateien aud dist wegsichern. In die dll.conf nur den Eintrag xerox_mfp eintragen und in der xerox_mfp.conf alles bis auf den benötigten Eintrag auskommentieren.
 

spectre210

Well-Known Member
Themenstarter #10
Danke für dein Bemühen, sterum.
Habe das gemacht was du gesagt hast, hat leider immer noch kein Erfolg gebracht.
Verwendest du libusb oder uscanner?
Vielleicht sollt ich noch uscanner im Kernel aktivieren, wenn es denn ein Fehler von libusb wäre?
 

sterum

Well-Known Member
#11
Zur Zeit hab ich ja so ein HP AllInOne Teil. Der wird über die libusb betrieben, angestöpselt und läuft.
ABER: Den Canon Lide20 von früher hab ich über die libusb auch nicht zum scannen bewegen können. Daher hab ich den über das uscanner device betrieben. (Wenn ich mich noch richtig erinnere)
 

spectre210

Well-Known Member
Themenstarter #13
An cups, bzw Splix liegt es glaub ich nicht.
Ich kann mit dem Ding drucken.
Du sagtest du hast jetzt ein hp all in one.
Ich hatte auch mal ein hp Deskjet 3050 R610 an mein System angeschlossen, bei mir war das aber auch das selbe Problem.
Es wurde nicht einmal von hp-setup gefunden.
Ich muss das doch mal mit uscanner probieren.
Wie mach ich das eigentlich in der Kernel Config?
Trage ich device uscanner ein und dann make?
 

hessijens

Well-Known Member
#14
"uscanner" wurde in FreeBSD 8 in die libusb integriert. Das Device uscanner exisiert daher nur bis FreeBSD 7.

Der Scanner wird ja gefunden wenn sane-find-scanner (vendor=0x04e8 [Samsung], product=0x3434 [SCX-4623 Series]) at libusb:/dev/usb:/dev/ugen1.3 liefert.

Du hast den HP Port hplip nicht installiert? Ich habe mit meinem Samsung Drucker dann Probleme, da hplip die USB-Ports des Samsung Druckers konfigurieren möchte, was nicht geht. Der foo2qpdl Treiber funktioniert daher nur ohne hplip. Bei Scanner könnte das gleiche zutreffen.

Übrigens wenn es dann funktioniert würde ich die Rechte wieder reduzieren. Statt

Code:
add path 'usb/*' mode 0666 group operator
add path 'ugen*' mode 0666 group operator
besser:

Code:
add path 'ugen1.1' mode 0660 group cups
add path 'ugen1.2' mode 0660 group cups
add path 'ugen[B]1.3[/B]' mode 0660 group saned
add path 'usb/1.1.0' mode 0660 group cups
add path 'usb/1.2.0' mode 0660 group cups
add path 'usb/[B]1.3.0[/B]' mode 0660 group saned
 

spectre210

Well-Known Member
Themenstarter #15
Tatsächlich beinflusst hplip sane, wodurch bei der Deinstallation von hplip scanimage schneller arbeitet.
Leider bringt es trotzdem nicht den gewünschten Effekt.
Ich hab mal die DEBUG Meldungen ausgeprintet:
Code:
$ SANE_DEBUG_XEROX_MFP=4 scanimage -L
[sanei_debug] Setting debug level of xerox_mfp to 4.
[xerox_mfp] sane_init: Xerox backend (build 12), version != null, authorize != null
[xerox_mfp] sane_xerox_mfp_get_devices: 0x7fffffffe150, 0
[xerox_mfp] list_one_device: libusb:/dev/usb:/dev/ugen1.3

No scanners were identified. If you were expecting something different,
check that the scanner is plugged in, turned on and detected by the
sane-find-scanner tool (if appropriate). Please read the documentation
which came with this software (README, FAQ, manpages).
Ich verstehe es einfach nicht.