• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

schlanke Alternative zu Acrobat Reader

piotr

Well-Known Member
Themenstarter #1
Hallo

Ich suche eine schlanke Alternative zu Acrobat Reader für freeBSD 8.1 (KDE) mit dem Firefox Plugin.
 

zuglufttier

Well-Known Member
#6
Ich nehme immer mupdf und weise Firefox einfach an alle PDF-Dokumente damit zu öffnen. Selbst unter Windows ist es mir meistens lieber, wenn die Dokumente nicht im Browser geöffnet werden.
 

christian83

Well-Known Member
#8
Wenn du Google nutzt kannst du mit Google Docs auch pdf's direkt im Browser ansehen. Das wäre eine alternative die auf allen Systemen mit einem Browser möglich ist. Das ganze klappt sehr gut.

Grüße
 

Fusselbär

Makefile Voyeur
#11
Okular Browser Plugin

Wohoo!

Firefox 6 mit dem Okular PDF anzeigen im Firefox, das rennt:

Es taucht auch brav in den Firefox Plugins auf:


Mal eine Weile lang benutzen, ob es irgendwelche Stabilitätsnachteile bringt.
Bislang hat es mir eigentlich völlig gereicht wenn sich das Okular außerhalb des Firefox geöffnet hat, aber wenn das dank Jeremy Sanders unter FreeBSD so einfach funktioniert:
https://github.com/jeremysanders/okularplugin
Ganz einfach genau nach dem README nur nach dem cmake habe ich prophylaktisch aus dem Gefühl heraus gmake benutzt.
Dankeschön Jeremy Sanders! :)

Edit:
Merke gerade, dass das Oklular Browser Plugin auch gleich im Chromium auf FreeBSD arbeitet. :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:

Fusselbär

Makefile Voyeur
#14
Hallo piotr,

habe einfach auf:
https://github.com/jeremysanders/okularplugin
den okularplugin Quellcode als Archiv heruntergeladen.
Der Download Link ist dort auf der Seite oben rechts im Button "Downloads",
damit der funktioniert muss zumindest vorübergehend Javascript im Browser für github.com und akamai.net zugelassen werden.

Das heruntergeladene tar.gz Archiv mit dem okularplugin Quellcode habe ich dann einfach entpackt, das kann das KDE entweder über die grafische Oberfläche machen, oder man entpackt es über die Konsole:
Code:
tar xfvz ARCHIV_NAME.tar.gz
Dann in das Verzeichnis hinein wechseln, in den das Quellcode Archiv entpackt wurde.
Dort dann erst:
Code:
cmake .
dann das GNU make Kommando auf FreeBSD:
Code:
gmake
ausführen und dann das fertige Binary mit root Rechten installieren:
Code:
make install
Nun noch das okularplugin in das Verzeichnis für die Mozilla Browser Plugins verlinken:
Code:
ln -s /usr/local/kde4/lib/libokularplugin.so ${HOME}/.mozilla/plugins
und Browser neustarten, fertig. :)
 
Zuletzt bearbeitet: