• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

SCO hat jetzt ein FreeBSD-basiertes OS

stadtkind

Well-Known Member
Themenstarter #1
Ist bei dir total untergegangen, aber es scheint als ob SCO jetzt sein Glueck mit FreeBSD versucht…

http://www.xinuos.com/menu-products/openserver-10

"Xinuos OpenServer™ 10 is a 64-bit operating system based on the popular FreeBSD and designed to support business applications within an enterprise environment."

AWS Images gibt es wohl auch.

Da bin ich ja mal gespannt ob es in Zukunft "Sponsored by Xinuos" Commits geben wird.
 

Yamagi

Possessed With Psi Powers
Mitarbeiter
#2
Das sind genauer gesagt die operativen Teile von SCO, die im Rahmen der Insolvenz für ein Apfel und Ei verhökert wurden. Keine Ahnung von Xinuos damit wirklich Gewinn macht, aber zumindest dürfte das Geschäftsmodell mehr Substanz haben als SCOs Machenschaften in deren letzten Jahren...
 
#3
Wow, der Laden ist echt nicht tot zu kriegen. Freut mich aber, dass der Markt abseits der ganzen Linux Grütze noch Platz für alternativen lässt.
 
C

CrimsonKing

Guest
#4
Xinuos ist ja nun schon etwas älter, aber dass die aktuellen OpenServer-Dinger ein umetikettiertes FreeBSD sind, war mir selbst neu. Kein System V mehr also. Damit sind, wenn ich das richtig sehe, nur noch IBM und HP im Rennen.