• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

screen Session und unterschiedliche Versionen?

meilenstein

Well-Known Member
Themenstarter #1
Hallo,
ich habe mich per SSH auf den Raspberry eingewählt und dort mit screen eine Session aufgemacht und ein paar Aktualisierungen mit pkgsrc vorgenommen.
Im Zuge der Aktualisierung des Midnight Commanders wurden einige andere Dinge ebenfalls aktualisiert. Dies dauert ein wenig länger, so dass ich screen regulär getrennt habe.

Als ich mich heute wieder anmelden wollte, konnte ich mich mit screen -r nicht mehr verbinden.
Es kam weder eine Fehlermeldung, noch sonst irgend etwas, auch eine Eingabe war nicht möglich.

Nach etwas längerem Suchen habe ich irgendwo den Kommentar gelesen, dass screen nicht rückwärts kompatibel ist.
Hier ist mir dann eingefallen dass ich ja auch screen während des laufenden Betriebs aktualisiert hatte von 4.3.1 auf 4.4.0
(zugegeben vielleicht keine ganz so gute Idee...)

Nach einer Deinstallation von screen 4.4.0 und Installation von 4.3.1 konnte ich mich wieder in die laufende Session einwählen.

Hätte ich man dies auch anders lösen können oder muss immer zwingend die gleiche Version verwendet werden?
(ungeachtet, dass es wohl nicht so klug ist ein Programm zur Laufzeit zu aktualisieren, deinstallieren, reinstallieren...)

Und wie hätte ich jetzt merken können, dass innerhalb von Screen noch etwas am arbeiten ist?
Kann man die Ausgabe irgendwie sehen? Log Files werden soweit ich das jetzt gesehen habe ja nicht erzeugt?
(wenn ich gewusst hätte dass nichts mehr aktiv ist innerhalb der screen Session, so hätte ich diese ja auch abschießen können)
 

Azazyel

Well-Known Member
#2
Hätte ich man dies auch anders lösen können oder muss immer zwingend die gleiche Version verwendet werden?
(ungeachtet, dass es wohl nicht so klug ist ein Programm zur Laufzeit zu aktualisieren, deinstallieren, reinstallieren...)
Normalerweise ist das kein Problem; es gibt aber Software, die prinzipiell sehr allergisch darauf reagiert. Arch Linux hatte vorher die Warnung: https://www.archlinux.org/news/screen-440-1-unable-to-attach-old-sessions/
As you upgrade to screen-4.4.0-1 you will be unable to reattach sessions started with earlier screen versions. Please make sure all your sessions are closed before upgrading.
Unabhängig davon würde ich aber prinzipiell über den Wechsel zur moderneren, besseren und besser gepflegten Alternative tmux nachdenken:
https://www.wikivs.com/wiki/screen_vs_tmux
http://superuser.com/a/236160

Und wie hätte ich jetzt merken können, dass innerhalb von Screen noch etwas am arbeiten ist?
Die Prozessliste via ps hätte Auskunft geben können. Ich wüsste aber keine Möglichkeit, ohne screen an die Ausgabe der innerhalb von screen laufenden Prozesse zu kommen.