• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Server erweitern / Umzug von UFS auf ZFS

nismo2000

Well-Known Member
Themenstarter #1
Hallo Forum,

Der Speicher meines FreeBSD Servers wird langsam knapp. Aus gegebenen Anlass und mangels SATA Ports möchte ich die Boot-SSD rausschmeißen und FreeBSD aufs ZFS nehmen.

Momentane Situation:
Hardware: Asus P9D-WS, Intel Xeon 1230v3, 16GB ECC RAM
Platten:
- ada0: Intel SSD 80gb Bootlaufwerk mit FreeBSD 12.1, ohne Redundanz
- ada1, 2 und 3: 4TB NAS Platten (WD-RED und Seagate Ironwolf) im RAIDZ1 (8TB Netto)

Meine Idee: Das Mainboard hat nur 6 SATA Ports. Boot-SSD raus, 3 weitere 4TB Platten hinzufügen, FreeBSD mit Root-on-ZFS auf den 6 Platten im RAIDZ2 installieren, Daten vom Backup zurück spielen. Somit wäre das OS auch redundant und ich kann die alten Platten weiter verwenden. Neue Kapazität wäre dann 16TB.

Kann man das so machen, oder ratet ihr mir davon ab?
 

medV2

Well-Known Member
#2
Sollte nichts dagegen sprechen.
Da du offensichtlich ein gutes Backup hast kannst du dir folgendes überlegen:

Der RaidZ2 erhöht nur die Verfügbarkeit, je nach Anwendungsgebiet kann da Z1 auch schon ausreichend sein. Eine SSD hast du schon, du könntest also auch 5 5TB Platten RaidZ1 + die SSD als L2ARC verwenden.
Ob das Sinn hat kommt aber stark auf den Anwendungsbereich an.
 

nismo2000

Well-Known Member
Themenstarter #3
Die erhöhte Verfügbarkeit kommt mir entgegen. Hingegen ein L2ARC wird unnötig sein, da ich meist nur größere Files lagere und der Flaschenhals die 1Gbit NIC ist.

10Gbit ist einfach noch zu teuer..

Andere Frage: Bei der Installation wird ja eine Swap Partition auf jeder Platte erzeugt. Wenn ich auf jeder Platte eine 1GB große Swap erstelle, hab ich dann eine 6GB Swap oder eine 1GB Swap mit 6 facher Redundanz?

Wie groß sollte die Swap eigentlich bei 16GB RAM sein? Serverlast ist eher gering. Wird hauptsächlich als Datengrab verwendet mit NFS, dazu noch 3-4 Dienste für Backup und Mediathek.