Sicherheitslücken im FreeBSD Kernel

f0x

Punk
Ich lasse euch mal eben den Link hier, falls es an einigen vorbei gegangen ist. Hab dazu noch nichts hier gefunden...

LG
 

goblin

Motivierter Amateur
Ich finde es ganz hilfreich, entweder an announcements@ oder security@ subscribed zu sein. Dort werden die von Yamagi erwähnten offiziellen SAs mit Anleitungen versendet, sobald man eine entsprechende E-Mail erhält kann man auch schon sein System patchen.
 

spaulding

Well-Known Member
Und ich habe 26 Mailinglisten abonniert. Davon habe ich 15537 Beiträge noch nicht gelesen. Dank dieses Threads habe ich jetzt die security-Patches seit 'freebsd-security-notifications Digest, Vol 145, Issue 1' nachgeholt.

Danke an f0x für den Hinweis!!! *Cognac in den Kaffee mach' und weiterschaff'.... Pfefferminzdrops hinterherwerf' *
 
Oben