• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Sind C-programmierende Flugsim-Fans hier?

turrican

Well-Known Member
Themenstarter #1
Hallo liebe Forumsfreunde,

ich hatte mal vor ca 25 Jahren C gelernt, dann aber lang nicht mehr gebraucht; gesundheitlich und dann auch beruflich gings letztes Jahr allerdings ziemlich bergab bei mir (mittlerweile aber wieder beides gut) und ich hab direkt mal wieder Zeit, nach Feierabend was hobbymäßg zu tun (ging im alten Job gar ned) und dachte mir, "frisch ich mal wieder mein C auf";

Konnte damals zu Hoch-zeiten inline Assemblern und eigens geschriebene Fortran Routinen aus C heraus aufrufen (etwas Fortran kann ich also auch noch), hatte aber nie großes gemacht, bin also extrem weit weg vom Titel "Programmier-Gott" - Beruflich wars dann irgendwann eh nicht mehr gefragt.
So, nach dem ganzen Geschwafel (sorry) jetzt aber zum Punkt:

Bin vor Jahren schon mal über den Vertigo Flugsim http://stjerneskud.info/vertigo/ gestolpert - aber aus Zeitgründen nie tiefer eingestiegen;

Hab mich jetzt mal wieder daran erinnert und gesehen, dass der Code unter GPL steht, also dachte ich mir - gerade als alter Interceptor Fan aus Amiga-Zeiten spricht mich genau diese 3D Vektorgrafik ziemlich an - ich schau mir den Code mal an, erstens zum (dazu)lernen und ggf kann ich da sogar was damit machen bzw es zumindest zum kompilieren auf den aktuellen Linuxen bzw vllt sogar BSD bringen.

Ein hochgestecktes Ziel, ich weiß, aber auch wenn nix dabei rauskommt, verspreche ich mir zumindest einen Lerneffekt bei meinen rostigen C Kenntnissen, is ja nur als Freizeitgestaltung gedacht.

Hat ggf einer von euch hier im Forum schon mal mit dem Code vom Vertigo "rumgemacht", ggf sogar auf BSD? Falls ja, vllt kann man sich austauschen?
 

schorsch_76

Well-Known Member
#2
Ich hab mir mal den Code runter geladen und versucht zu übersetzen. Wenn man mit unzip -L enpackt hat man lowercase Filenamen und es ist leichter. Es hängt dann an der GUI Bibliothek. Das include <cgui.h> wird angemeckert nach dem das mcpu Flag aus den Makedefs weg ist. Sprich: Mann müsste die Oberfläche neu schreiben/portieren. Das ist sicherlich machbar.
 

turrican

Well-Known Member
Themenstarter #3
Ja, die Webseite spricht davon, dass Linux-User das .zip am Besten mit Option -La entpacken, hab das mal probiert und auf das Verzeichnis ein git Repo initalisiert (wär was für den "Was hast du heute gelernt" Thread, in git war ich noch überhaupt nicht drin).
Das mcpu in makedefs ist schon weg und committed :)
 

turrican

Well-Known Member
Themenstarter #6
Ok, das Linux auf dem x200t hat sich zerlegt - ich denke ich starte jetzt endlich mal mit FreeBSD auf der Kiste und fang nochmal an (ein relativ neues Backup vom $HOME hab ich, gottseidank) ...
Muss mich erstmal etwas ins Flugmodell einlesen;