• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

SmartOS hat Meltdownprobleme

CrimsonKing

Systemzerstörer
Themenstarter #1
Für die, die das Thema Meltdown/Spectre wegen BSD verfolgen: Bei Fefe ist zu lesen, dass wohl in der "Cloud" eine Menge SmartOS (also quasi Solaris) stattfindet, wo man wegen noch weniger Ressourcen noch länger zum Fixen braucht (also: es gibt dort noch keinen ausgerollten Patch). Spannende Baustelle, den Marktanteil hatte ich so gar nicht auf dem Schirm.

Das Joyent-Blog schweigt jedenfalls noch zum Thema.
 

Yamagi

Possessed With Psi Powers
Mitarbeiter
#2
SmartOS wurde, sagt der Buschfunk, wie alle Illumos auch gar nicht informiert. Echt toll gelaufen das alles... :(
 

SolarCatcher

Well-Known Member
#5
Brian Cantrill meldete übrigens vorgestern, dass es voran geht! Im Thread stellt er klar, dass Joyent nicht vorab informiert wurde!

Der im Post erwähnte Developer Alex Wilson stellt im Thread übrigens die tolle Zusammenarbeit mit OpenBSD und DragonflyBSD heraus - echt schön zu hören, dass die Zusammenarbeit so gut läuft:
To clarify, we're definitely not done, and we already owe a lot to mlarkin@ and guenther@ over at #OpenBSD, as well as Matt Dillon @dragonflybsd. This is a cross-project effort for sure, and sharing ideas and advice has been invaluable.
 

Yamagi

Possessed With Psi Powers
Mitarbeiter
#8
FreeBSD halt Meltdown, Spectre v1 und v2 am 14. März in 11.1-RELEASE gepatcht, soweit man es denn in Software patchen kann. Das FPU-Problem ist gestern am 21. Juni gepatcht worden. Mit tlbleed ist schon die nächste Runde im Anflug... Inzwischen spricht viel dafür, dass Intel stumpf alle Permission-Checks ans Ende der Pipeline geschoben hat. Und es ist unwahrscheinlich, dass sich das in den verbleibenden "Lake"-Cores (Mindestens noch Ice Lake und Tiger Lake) reparieren lässt. Also wird da wohl noch einiges an Ekligkeiten hochkommen, bevor Sapphire Rapids 2021 oder so startet. Aber es gibt ja wieder Alternativen zu Intel. :)
 

Yamagi

Possessed With Psi Powers
Mitarbeiter
#11
Jepp. :) Neben dem dicken Eisen sind auch die kleinen Quadcore-Ryzens mit integrierter Grafik sehr interessant.