• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

SquidGuard 1.4?

Columbo0815

Kaffeemann
Mitarbeiter
Themenstarter #1
Moin,

seit dem 06.11.2019 ist der Port www/squidguard als BROKEN markiert, da die Sourcen nicht mehr verfügbar sind. Auf der Homepage http://www.squidguard.org/ ist nur Version 1.3 verfügbar. Laut Archive.org https://web.archive.org/web/20120716005108/http://www.squidguard.org/Doc/1.4/features.html gab es jedoch tatsächlich bereits in 2012 die Version 1.4.

Da ich aktuell einen Server, der in einer Jail auch squid mit squidguard zur Verfügung stellt, neu auf 12.1 aufsetzen möchte, ist das natürlich eine ungünstige Situation. Die Mailingliste von squidguard ist leider nicht öffentlich, weshalb ich dort nicht nachforschen kann, was die Ursache ist. Auch bei den FreeBSD-Mailinglisten habe ich nichts gefunden.

Was ist da los? :)
 

sebast

Well-Known Member
#2

Columbo0815

Kaffeemann
Mitarbeiter
Themenstarter #4
Was spricht den gegen die simple Anmeldung auf der Mailingliste? Dann erhälst du auch Zugriff auf die Archive.
Sicherlich gibt es Gründe, warum das Archiv nur nach Anmeldung erreichbar ist. Ich halte es aber für "unseriös". In Kombination mit der auf einmal nicht mehr verfügbaren Version 1.4 und dass auf der Homepage kein Wort darüber verloren wird, lässt es für mich noch merkwürdiger aussehen, weshalb ich meine E-Mailadresse dort nicht hinterlassen möchte, bis ich weiß, warum das so ist. :)
 

schorsch_76

FreeBSD Fanboy
#5
Sicherlich gibt es Gründe, warum das Archiv nur nach Anmeldung erreichbar ist. Ich halte es aber für "unseriös". In Kombination mit der auf einmal nicht mehr verfügbaren Version 1.4 und dass auf der Homepage kein Wort darüber verloren wird, lässt es für mich noch merkwürdiger aussehen, weshalb ich meine E-Mailadresse dort nicht hinterlassen möchte, bis ich weiß, warum das so ist. :)
Dann nutze doch eine Wegwerf-Adresse von irgendeinem Anbieter ;)
 

Columbo0815

Kaffeemann
Mitarbeiter
Themenstarter #9
Doch, ich glaube sogar eine sehr gute! Danke für den Tipp. Da ich den Server ja "neu" aufsetze, wäre das tatsächlich eine Überlegung wert. Sobald ich Squid wieder dazu bewegt habe, sich für den Benutzer transparent an der ADS zu authentifizieren (das ist schlecht dokumentiert und ich empfand das als extrem frickelig), werde ich mal testen, ob ich E2guardian verstehe :)

Danke!
 

Rakor

Administrator
Mitarbeiter
#10
Sicherlich gibt es Gründe, warum das Archiv nur nach Anmeldung erreichbar ist. Ich halte es aber für "unseriös". In Kombination mit der auf einmal nicht mehr verfügbaren Version 1.4 und dass auf der Homepage kein Wort darüber verloren wird, lässt es für mich noch merkwürdiger aussehen, weshalb ich meine E-Mailadresse dort nicht hinterlassen möchte, bis ich weiß, warum das so ist. :)
Mal abgesehen von den bereits gegebenen Tipp mit der Wegerfadresse, und abgesehen davon, dass du nun schon eine Lösung hast.... Wieso setzt du ohne Bedenken die Software ein wenn dir die Mailingliste und Homepage schon unseriös vorkommen?!
 

Columbo0815

Kaffeemann
Mitarbeiter
Themenstarter #11
Mal abgesehen von den bereits gegebenen Tipp mit der Wegerfadresse, und abgesehen davon, dass du nun schon eine Lösung hast.... Wieso setzt du ohne Bedenken die Software ein wenn dir die Mailingliste und Homepage schon unseriös vorkommen?!
Seit dem die aktuelle Version kommentarlos nicht mehr verfügbar war, hatte ich schon Bedenken, was die Sourcen angeht. Eine Möglichkeit wäre ja schließlich, dass die Sourcen durch einen Einbruch auf dem Server ausgetauscht wurden und das eben erst nach Jahren festgestellt wurde. Lustigerweise hatte ich diese Bedenken aber vergessen, nachdem der Port wieder verfügbar war :ugly: Noch ein Grund mehr, mir die Alternative anzusehen...
 
#12
Hallo zusammen,

wie versprochen, vermelde ich die Antwort auf meine damalige Anfrage: schweigen im Walde.
Die Firma Shalla Secure Services KG (Achtung: kein SSL!) hält es nicht für nötig auf ein zweimaliges Anfragen zu reagieren. Von einer Firma mit einem solchen Profil erwarte ich eine andere Reaktion.. Aber gut, wer nicht will, der hat schon.

Das bedeutet wohl, dass Squidguard nicht mehr aktiv weiterentwickelt wird und die genannte Alternativ zum Einsatz kommen wird...