• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

SSD größe Kaufempfehlung?

delta117

Well-Known Member
Themenstarter #1
Beabsichtige OpenBSD/FreeBSD auf SSD zu installieren im Multiboot Umgebung.

Jetzt bin ich unschlüssig ob ich 1 "große" SSD 1TB oder lieber 2-3 "kleine" 512GB SSD zulegen soll.
Es wird als Desktop respektive Virtualisierung Umgebung eingesetzt.

Danke

delta
 

ralli

BSD Fanboy
#2
Ich würde lieber 2 bis 3 "kleinere" nehmen, das erscheint mir flexibler und minimert das Risiko, bei einem Crash alle Daten auf ein Mal zu verlieren. Aber das ist sicher Ansichtssache. Die Preise sind ja im Aigenblick sehr moderat und viel günster werden sie wohl nicht werden.
 

pit234a

Well-Known Member
#4
ich meine: mehrere kleine, ZFS-Pool drüber (und FreeBSD) ist besser, als eine große.
Ich selbst komme mit 64GB (knapp) für FreeBSD aus. Das hängt natürlich mit dem jeweiligen Nutzerverhalten zusammen. Ich speichere (fast) nichts auf meinen PCs und bin sparsam mit Snapshots. Ich wollte halt immer Redundanz, um bequem weiter arbeiten zu können, wenn eine Platte (SSD) mal die Grätsche macht. Dass der Datendurchsatz bei mehreren SSD auch steigt, spielte bei mir nie eine wirklich entscheidende Rolle.
Mit drei "kleinen" 512G großen SSD dürftest du recht komfortabel aufgestellt sein. Mit 512G hast du an sich bereits eine Menge Platz. Da würde ich zwei nehmen und einen Mirror draus machen und die dritte zu einem weiteren Pool für Daten, die mal kurz ausgelagert sein müssen, sowie interne Backups nutzen (es muss zusätzlich natürlich externe geben, aber die internen gehen verdammt schnell, sind verdammt bequem und immer noch dramatisch viel besser, als keine Backups).