suche "autologout von shell"

win2bsd

Well-Known Member
Tag!

Ich bin auf die Option ":idletime:=n" getroffen die man in der /etc/login.conf setzen kann. Aber trotz erzeugen einer neuen /etc/login.conf.db und Neustart passiert nix in der angegebenen Zeit (erst 6, jetzt 10 Minuten).

Ich nutze zur Zeit die standard-shell "/bin/sh"

>?<
 

Elwood

Naiver Mutmaßlicher
Weiss nicht, ob sh sowas tatsächlich unterstützt, tcsh macht es auf jeden Fall (n=Minuten).

set autologout=n

ins ~/.cshrc
 

lme

FreeBSD Committer
Die sh wertet TMOUT aus, hier kannst du nen Wert in Sekunden zuweisen, bash ebenfalls.
 

Yamagi

Possessed With Psi Powers
Teammitglied
Um noch einmal auf die eigentliche Frage zurückzukommen. "idletime" ist eine sogenannte reservierte Funktion, d.h. sie richtet sich ausschließlich an Software von Drittanbietern. Das Basissystem implementiert sie nicht. Die Manpage schreibt dazu:
Code:
     The following capabilities are reserved for the purposes indicated and
     may be supported by third-party software.  They are not implemented in
     the base system.
Daher geht es so nicht. Du musst also wirklich über die Shell gehen, wie nun schon erläutert wurde.
 

win2bsd

Well-Known Member
Hmm, habe ich mich wohl von https://www.bsdwiki.de/Server_absichern#Autologout in die Irre fuehren lassen. Hatte es als auto-logout-Loesung gelesen.
Alles nach 'Rootkit' und vor 'Autologout' wurde nicht weiter von mir beruecksichtigt. So rausgeloest passt das irgendwie nicht.

Wenn man jetzt den Weg ueber 'set autologout' oder 'TMOUT' noch global festlegen kann, die Datei /etc/profile sieht danach aus, ist es ja genau das was gesucht war. Besten Dank fuer die Hinweise!
 

win2bsd

Well-Known Member
Die pkg-descr von Idled klingt recht interessant und verspricht damit eine shell-uebergreifende Loesung. Wuerde auch dem Basissystem bestimmt gut stehen, wenn es das nicht sogar irgendwie schon kann.

Mit TMOUT hat es nicht geklappt obwohl die var korrekt deklariert war, aber die csh hat ganz nette Einstellungsdateien unter /etc fuer Benutzeruebergreifende definitionen.
 

reakktor

Well-Known Member
Die pkg-descr von Idled klingt recht interessant...

idled hatte ich schon im Einsatz und erfüllt, denke ich, genau den gewünschten Zweck.

Vorteil ist ausserdem, dass idled als Daemon läuft, somit hat man alles zentral im Griff und normale User können sich quasi nicht dagegen "wehren".
 
Oben