• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

tail bzw. colortail "schläft ein"

jonas_101

Well-Known Member
Themenstarter #1
Hallo Forum,

das Problem stellt sich wie folgt dar:
Beim starten von X öffnet sich ein Terminal. In diesem Terminal startet dann colortail. Es werden verschiedene Log-Dateien beobachtet. Dies läuft soweit auch alles. Nach einiger Zeit des Nichtstun startet dann xscreensaver. Ich komme dann wieder zurück und beende den Bildschirmschoner. Dann wird in dem entsprechenden Terminal nichts mehr geloggt. So als wäre das Terminal oder colortails eingeschlafen. Jetzt starte ich ein neues Terminal und läuft das Logging wieder wie gewohnt. Nun dachte ich es liegt vielleicht an colortails und habe einfach tail probiert. Jedoch passiert hier das Gleiche. Als OS nutze ich OpenBSD 5.5. Der Windowmanager ist cwm.
Vielleicht hat jemand von euch eine Idee wie ich das Problem lösen könnte. Vielen Dank im voraus.
Gruß Jonas
 

Chu

Well-Known Member
#2
Hallo Jonas,

zur Eingrenzung des Problems versuche doch mal folgendes:
o Xscreensaver deaktivieren
o tail(1) im Terminal laufen lassen
o warten bis X von alleine den Bildschirm verlässt (meist nach 10-15min ein reiner schwarzer Schirm)
o dann wieder aufwecken und sehen was tail dann macht
So hast du dann eine Eingrenzung der beteiligten Programme....

o Was sagt dein Manual von tail(1)? Steht da etwas unter der Rubrik "BUGS"?

Lieben Gruß
Chu
 

jonas_101

Well-Known Member
Themenstarter #3
Hallo Chu,

vielen Dank für deine Antwort.
Nun ja, wer lesen kann ist klar im Vorteil. In der manpage von colortail gibt es tatsächlich einen Hinweis zu diesem Thema.

Zitat: Under certain circumstances colortail may miss some characters when tailing forever.

Damit dürfte das Thema dann erledigt sein.

Danke nochmals. :-)

Jonas