• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

thunar core dump bei rename - wer noch?

joneum

FreeBSD Committer
Themenstarter #1
Hallo zusammen,

mal eine frage an die thunar Nutzer:

Wenn Ihr in thunar einen Ordner (nicht files) umbenennen wollt, stürzt bei euch dann auch thunar ab?

Ich versuche das gerade aufgrund eines PRs an xfce@ nachzuvollziehen.

Mir selber passiert es komischerweise immer beim 2. rename, dass thunar abschmiert.

Bevor ich das direkt an xfce Reporte, würde mich das Feedback von thunar Nutzer Interessieren.
 

auge

Well-Known Member
#3
... den Bug kann ich bestätigen, auch mit thunar 1.6.11. Beim Umbenennen von Verzeichnissen crasht er. Zwar nicht bei jedem Versuch, aber einmal ist schon einmal zuviel:)
 
#5
Ich teste es mal, wenn ich wieder am Rechner sitze. Hast du mal pkg_libchk laufen lassen? Evtl. fehlt thunar einfach nur eine Abhängigkeit? So war es heute bei mir mit claws-mail....
 
#6
Nachtrag: Ich habe es einfach mal per "ssh -Y" getestet (cygwin). Ich konnte einen Ordner erstellen und umbenennen. Es kam im xterm zunächst nur die Meldung "(thunar:7473): GLib-GObject-CRITICAL **: g_object_unref: assertion 'G_IS_OBJECT (object)' failed". Ich habe danach den Ordner mehrfach wieder umbenannt. Dann ist thunar abgeschmiert. Im xterm habe ich folgende Fehlermeldung erhalten:

GLib-GIO:ERROR:glocalfilemonitor.c:433:g_file_monitor_source_handle_event: code should not be reached
 

mr44er

Well-Known Member
#7
Hatte den Bug in der Vergangenheit auch. Hier nicht immer, aber sehr oft beim Ausschneiden von mehreren Dateien und wieder Einfügen im anderen Pfad.

Er tauchte gerade eben wieder auf, allerdings mit Caja (1.18.4). Ausschneiden, Einfügen.

Genau das: GLib-GIO:ERROR:glocalfilemonitor.c:433:g_file_monitor_source_handle_event: code should not be reached
 

ralli

BSD Fanboy
#8
Hier unter DragonFly BSD 5.02 und Thunar 1.6.13 schmiert er auch beim öfteren Umbenennen ab. Allerdings erst nach dem sechsten Mal. Aber das ich einen Ordner so oft nacheinander umbenenne, kommt in der Praxis quasi nie vor.
 

Elwood

Naiver Mutmaßlicher
Mitarbeiter
#9
Hoffentlich mit dem letzten Patch 1.6.14_1 nunmehr keine Crashs?! *hoff*

Code:
Add patches to thunar from upstream bug report to mitigate crash
when renaming files.

The patch replaces some calls to strcmp() which are sometimes getting
NULL pointers, causing a crash, with safe calls to g_strcmp0()
calls, which handle NULL pointers gracefully.

I'm also adding a patch in another code path checking for a pointer
to actually point to the correct structure and not being NULL.

These patches seem to actually prevent the reported crash from
happening.

PR: 217946
Submitted by: Marko Cupac <marko.cupac@mimar.rs>
 

ralli

BSD Fanboy
#10
Hier unter OpenBSD 6.2 crasht der Thunar sehr oft, nicht nur beim Umbenennen, auch wenn ein Text geöffnet wurde, stürzt er nach Beendigung der Anzeige des Textes ab. Und das geschieht nicht gelegentlich, sondern so oft, das der Dateimanager Thunar unter diesen Umständen nicht einsetzbar ist. Ich habe mir geholfen, indem ich einfach den Nautilus von Gnome 3.26 installiert habe, der läuft einwandfrei. Werde das weiter beobachten, ob die Fehler in Thunar durch Patches behoben sind und er dann wieder nutzbar wird und dann auch berichten.
 

ralli

BSD Fanboy
#12
Habe Thunar eben noch mal installiert, Datei nur ein Mal umbenannt.

Thunar stürzt mit folgender Fehlermeldung ab:

(thunar:28253): Gdk-WARNING **: gdk_window_set_icon_list: icons too large
Segmentation fault (core dumped)

Also sich weiter in Geduld üben , vielleicht ist der Patch in OpenBSD 6.2 - current noch nicht angekommen.
 

Elwood

Naiver Mutmaßlicher
Mitarbeiter
#15
Jetzt zickt thunar beim Anlegen von neuen Ordnern rum... sprich stürzt komplett ab. Habt ihr das auch?!

PS: Sehe gerade, wir hängen mit der 1.6.15 ja auch deutlich hinterher ;) (1.8.1)
 

mr44er

Well-Known Member
#16
Bin caja treu geblieben, coredump beim Umbennen war dann bei ner neuen Version irgendwann weg und sogar 'smb://' funktionierte in Richtung Handy. :)