[Tipp] NetBSD auf Hetzner

Jeff

Well-Known Member
Hallo zusammen,
nur mal kurz zwischendurch der Hinweis, wie man bei Hetzner zu einem NetBSD-Server kommt.
Ich habe auf einem alten, günstigen Intel 4XXX-Server aus der Serverbörse NetBSD folgendermaßen installiert:
1.) NetBSD 9.1 als .img.gz-Datei runtergeladen
2.) gunzip auf die img-Datei gemacht
3.) Die img-Datei zur netbsd.iso-Datei umbenannt (WICHTIG!!)
4.) Die Datei auf einem meiner öffentlichen Server hochgeladen
5.) Den HTTPS-Link kopiert
6.) Bei Hetzner einen Service-Request zu meinem Server gestellt, dass diese bitte die KVM-Konsole anschließen sollen UND die netbsd.iso runterladen und auf einen Stick bootfähig installieren sollen (die Datei muss deshalb eine ISO sein, weil sonst deren Script damit nicht umgehen kann)
7.) Nach dem der Auftrag erfüllt ist und man die Zugangsdaten zu der KVM-Konsole hat, einloggen, dann im Robot-Interface einen Neustart des Servers auslösen
und während des Startvorgangs F11 drücken, um vom USB-Stick starten zu können
8.) NetBSD installieren mit GPT, sshd und Netzwerk konfigurieren (autoconfig) und user/root-Zugänge konfigurieren
9.) Neu starten
10.) Nun wird man sich als root nicht einloggen können, falls man nur den root user hat. Aufgrund von einer bei mir nicht zu beseitigenden Fehlkonfiguration der KVM-Software muss ich also die sshd_config editieren um mich per SSH einloggen zu können. Und zwar so:
cd /etc/ssh
vi sshd?config
(ja, das Fragezeichen war der einzige Weg, die sshd_config zu öffnen, weil das Zeichen _ nicht verfügbar war)

Und nun habe ich einen NetBSD-Server auf Baremetal!

Viel Spaß damit.
 
Oben