• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Tunnel nfs v3 over ssh

Themenstarter #1
Mahlzeit,

dieses Thema wurde im FreeBSD-Forum bereits schon einmal besprochen mit dem Lösungsansatz
(http://www.citi.umich.edu/u/rees/openbsd/nfs-tunnel.html).

Ich will meinen NFS-Traffic über Tunnelinterface verschicken. Der Tunnel steht aber der Client spuckt immer die nachfolgende Fehlermeldung aus:

server# mount_nfs -3 -R 1 -T 192.168.1.1:/home/nfsfolder /mnt/nfsserver

nfs server 192.168.1.1:/home/nfsfolder: not responding
nfs server 192.168.1.1:/home/nfsfolder: is alive again



Gibt es eine Möglichkeit über eine bridge oder eine andere Möglichkeit mein NFS zu etablieren ohne die selbstgeschriebene Patchung zu verwenden?
 

edlomprul

Well-Known Member
#5
Im anderen Thread wolltest du keine Zusatzsoftware verwenden. Das kann ich verstehen.

Ich möchte mich in diesem Fall trotzdem auch für einen VPN aussprechen. Ich verwende OpenBSD+Wireguard+NFS3 erfolgreich mit Linux und Android Clients.
Also vielleicht ein sehr ähnlicher Anwendungsfall.

Eine andere Variante könnte SSHFS sein. Aber dort gibt es wieder andere Probleme.