• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Ubuntu 20.04 in bhyve?

bsd4me

Well-Known Member
Themenstarter #1
Hallo,

ich habe vor kurzem versucht, Ubuntu 20.04 in eine bhyve VM zu installieren. Der Installationsvorgang ging tatsäch mit:

bhyve -c 2 -m 2048M -H -P -A -l com1,stdio \
-s 0:0,hostbridge \
-s 1:0,lpc \
-s 2:0,virtio-net,tap1 \
-s 3,ahci-cd,/home/xxx/images/ubuntu/ubuntu-20.04-live-server-amd64.iso \
-s 4,ahci-hd,/dev/zvol/zroot/ubuntu20.04 \
-s 29,fbuf,tcp=0.0.0.0:5900,wait \
-l bootrom,/usr/local/share/uefi-firmware/BHYVE_UEFI.fd \
ubuntu

Aber leider das eigentliche nachher nicht:

grub-bhyve -m /local/xxx/ubuntu20.04/ubuntu.map -r hd0,msdos1 -M 4096M ubuntu

bhyve -c 4 -m 4096M -w -AI -H -P -l com1,stdio \
-s 0:0,hostbridge \
-s 1:0,lpc \
-s 2:0,virtio-net,tap1 \
-s 3,ahci-hd,/dev/zvol/zroot/ubuntu20.04 \
ubuntu

es gab immer einen Abbruch (nach dem grub-bhyve Aufruf)... ich weiss, es gibt schon Lösungen wie cbsd oder vm-bhyve - aber ich wollte es absichtlich mal so machen :) Vielleicht kann mir trotzdem jemand helfen?!

Vielen Dank! Norbert :)
 

Columbo0815

Kaffeemann
Mitarbeiter
#6
Für mich ist das auch wieder ein "ganz klarer Fall" von einer "Errata Notice". Kürzlich habe ich in einem Bug Report (zu einem ganz anderem Thema) gelesen, dass man einen weiteren Bug Report aufmachen soll, wenn man der Meinung ist, dass es in -RELEASE einfließen soll.

Ist das die Praxis? Dann sollte man doch überlegen, jeweils einen Bug Report aufzumachen. ich glaube das würde FreeBSD echt gut tun. :)
 

bsd4me

Well-Known Member
Themenstarter #7
Also die Installation klappt ja gut - nur wenn man es laufen lassen möchte kommt:

GNU GRUB version 2.00

Minimal BASH-like line editing is supported. For the first word, TAB lists possible command completions.
Anywhere else TAB lists possible device or file completions.


grub> exit
vm exit[0]
reason SVM
rip 0x0000000000000000
inst_length 0
exitcode 0x7f
exitinfo1 0
exitinfo2 0
Abort trap
root(host,pts/1,17:50:26) ubuntu20.04 #
root(host,pts/1,17:50:33) ubuntu20.04 #


Danke und viele Grüße, Norbert :)

PS: Den patch habe ich noch nicht inkludiert...