• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

UEFI-Loader: schlechte Ausgabe des Bootmenüs über SOL

Themenstarter #1
Hi,

ich hab hier das Problem, dass das Bootmenü des UEFI-Loaders über serial over lan verwirrend aussieht:

beasti-foo.png

Kennt jemand das Phänomen? Liegt es an den falschen BIOS-Einstellungen zur seriellen Konsole?

Rob
 

Yamagi

Possessed With Psi Powers
Mitarbeiter
#3
Das sind die Steuerzeichen für die Farbausgabe. Wahrscheinlich erkennt der Loader im Fall der SOL nicht zuverlässig, dass er über eine serielle Konsole läuft und schaltet die Farbausgabe daher nicht automagisch ab. Also manuell, in der loader.conf:
Code:
loader_color="NO"
 
Themenstarter #5
Ich sehe gerade: das Bootmenü am Bildschirm ist normal (ohne Farben). Warum ist das Menü über SOL denn nicht identisch?

Rob
 

Yamagi

Possessed With Psi Powers
Mitarbeiter
#6
Wenn das schon ein 12.0 in irgendeiner Alpha oder Beta ist, wäre das ein Fall für einen Bugreport. An der Front hat sich viel geändert und vielleicht spinnt da einfach ein Lua-Script. Bei einem 11.x wäre ich nun auch etwas ratlos.
 
Themenstarter #7
Nun wirds lustig:
setze ich in der /boot/loader.conf
Code:
console="comconsole vidconsole"
statt
Code:
console="comconsole efi"
dann erhalte ich über SOL die fehlerfreie Ausgabe des Bootmenüs, allerdings erscheint auf dem Monitor die Meldung, dass vidconsole ungültig sei und das Bootmenü wird nicht angezeigt. Erst wenn der Kernel startet, erhalte ich wieder eine Ausgabe.

Rob
 
Themenstarter #8
Kommentiere ich die Anweisung console in der loader.conf komplett aus, so erhalte ich das Bootmenü über SOL und Monitor korrekt.
Nur die Kernelmeldungen erscheinen dann nicht im SOL, sondern nur auf dem Monitor.

Rob
 

KobRheTilla

used register
Themenstarter #9
Hi,

nach ca. 50 Reboots mit unterschiedlichen Optionen und Einstellungen habe ich nun das gewünschte Ergebnis.
Für die korrekte Ausgabe des Bootloaders und des Kernels sowohl auf dem Bildschirm als auch im SOL reichen folgende Angaben in der /boot/loader.conf:
Code:
boot_multicons="YES"
hint.uart.0.flags="0x0"
hint.uart.1.flags="0x10"
Rob
 

Yamagi

Possessed With Psi Powers
Mitarbeiter
#10
Damit sehe ich auch in meinen per UEFI bootenden UEFI-Instanzen die Bootausgabe wieder im VNC. Cool und danke! :)