• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Ultrawide Monitor - Erfahrungen?

Rakor

Administrator
Mitarbeiter
Themenstarter #1
Hallo zusammen,

ich sitze schon seit Jahren vor dem selben Display und vermisste den guten alten Multimonitor-Betrieb doch sehr. Da der Monitor nun wie gesagt schon seine Jahre hat und ich wenn dann gerne gleich zwei hätte bin ich auf die Ultrawide-Monitore aufmerksam geworden. Das sind ja "im Prinzip zwei" und ich hab keine hässliche Stroßkante dazwischen.

Beim stöbern im Netz habe ich einige positive Kommentare gefunden. Ich könnte mir nur vorstellen, dass es etwas stört, dass das Bild so weit nach aussen geht. Zwei Monitore würde man ja etwas zueinander kippen, damit der Blickwinkel nicht zu flach wird.

Kann man sowas denn problemlos mit FreeBSD betreiben? Und kann ich so einen evtl als zwei Monitore betreiben? Hintergrund ist, dass ich spectrwm als WM nutze und der den Bildschirm in zwei Bereiche einteilt... Dann hätte ich evtl vier...?!

Freue mich über eure Erfahrungen.
 

Yamagi

Possessed With Psi Powers
Mitarbeiter
#2
Also technisch gesehen kannst du ihn natürlich mit FreeBSD und Xorg betreiben. Xorg liefert dir praktisch alle Auflösungen, die du möchtest, solange die Grafikkarte und deren Schnittstelle mitspielt. DVI klappt eigentlich bei allen Treibern, Duallink-DVI und DisplayPort eventuell nicht. Mit Nvidia klappt natürlich alles.

Aufteilen ist so eine Sache. Ich hatte früher mal einen Hack geschrieben, um Xinerama-Informationen zu faken. Damit konnte ich meine beiden per nv-Treiber betriebenen Monitore trotz fehlender Xinerama-Infos korrekt nutzen. Damit konnte man auch einen Monitor zu zwei machen und so weiter. Aber es war eklig und dürfte heute im Zeitalter von randr eh nicht mehr funktionieren.
 

Rakor

Administrator
Mitarbeiter
Themenstarter #3
Habe festgestellt, dass spectrwm von Hause aus regions unterstützt. Demnach muss ich jetzt nur noch das Geld zusammen sparen und dann kann es los gehen. Danke
 

MuffiXXL

Well-Known Member
#4
Ich habe mich da letztens auch mal etwas informiert.
Da scheint es durchaus Modelle zu geben, die sich gleich von Haus aus als 2 Dispays anmelden können und sogar mit unterschiedlichen Inputs auf den BIldhälften umgehen können etc.

Musste dich mal etwas informieren. Mein Eindruck war jedenfalls dass es da ein paar sehr durchdachte Produkte gibt.
 

Rakor

Administrator
Mitarbeiter
Themenstarter #5
Du hast da aber keine genauen Erfahrungen oder Empfehlungen? Die Auswahl scheint ja noch recht eingeschränkt.