Umlaute auf der Console

berni51

OpenBSD user & NetBSD newbie
Hallo,
habe da auf der Console unter OpenBSD 6.8 ein seltsames Phänomen:

Bei Eingabe der Umlaute ü,ä,ö.ß und auch beim µ wird IMMER erst der davor eingetippte Umlaut ausgegegen.
Ich gebe also z.B. ein Ö ein und dann erscheint der vorher zuletzt eingegeben Umlaut auf, z.B. ein ß, weil ich vorher "Straße" getippt habe.
Erst beim zweiten Versuch erscheint dann der eingegebene Umlaut korrekt.

Das geschieht nur auf der Console, unter X ist die Welt in Ordnung.

Meine locals stehen alle auf de_DE.UTF-8, der Zeichensatz auf de.nodead, TERM ist vt220.
Auch ohne nodead bleibt das Verhalten.

Ist auch ganz sicher kein Tastaturfehler, da es bei JEDEM eingestöpselten Keyboard passiert.

Irgend eine Idee, was hier schief läuft?

Berni
 
Oben