Unterstützung von Microsoft Teams in NetBSD?

Clas

Well-Known Member
Hallo,

es gibt wohl bei uns auf der Arbeit die Diskussionen Zoom durch MS Teams abzulösen. Microsoft Teams
unterstützt ja fast gar nichts mehr. Selbst FireFox haben die ausgesperrt. Welche exotischen WebTechnologien
setzt MS denn bei Teams ein die nicht auch von einen halbwegs aktuellen FireFox unterstützt werden?

Ich bin bisher auf die Einrichtung einer virtuellen Maschine herum gekommen. Aber wenn das wirklich
aktuell wird dann sehe ich ja fast nur noch die Möglichkeit eine VM einzurichten mit irgendetwas was auch
von MS Teams unterstützt wird.

Hat hier jemand eine bessere Idee dazu? Interessiert mich sehr. :)

Schönen Abend und Viele Grüße

clas
 

mr44er

moderater Moderator
Teammitglied
Welche exotischen WebTechnologien
setzt MS denn bei Teams ein die nicht auch von einen halbwegs aktuellen FireFox unterstützt werden?
Wahrscheinlich nicht exotisch, eher einfach nur proprietär und verdongled. Wieso gibt es denn die Diskussion? Wenn du Mitspracherecht hast, wäre das Hauptargument dagegen wohl das Begeben in Abhängigkeit. 'Auf einmal' kostet es doppelt, dreifach und man ist ausgeliefert.
Überspitzt dystopisch würde ich sagen, dass M$ dann irgendwann auch deine Arbeit diktiert.

Hat hier jemand eine bessere Idee dazu?
Ein Matrix-Server wie z.B. synapse oder dendrite.

 

Alexco

Well-Known Member
Teams lässt sich doch auch im Browser verwenden. Probier einfach einen Chrome-basierten, denn der MS Edge ist ja mittlerweile auch einer.
 

Yamagi

Possessed With Psi Powers
Teammitglied
Mit einem User Agent Manipulator wie https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/user-agent-string-switcher/ (integriert in Firefox Container, kann den User Agent für den ganzen Container manipulieren!) kann man Teams in Firefox recht weit bringen. Funktional macht es keinen Unterschied, ob man die Desktopanwendung oder den Browser nimmt, es ist eh nur eine wild gewordene Webseite in Electron. Tatsächlich unterstützt die Browserversion sogar ein paar mehr Funktionen als die Linuxversion, die Linuxversion kann zum Beispiel keine virtuellen Hintergründe. Alles was WebRTC nutzt, vor allem Videoanrufe, funktioniert im Firefox allerdings nicht sauber. Mal geht es, mal reißt es ab und mal kommt erst gar keine Verbindung zustande. Es scheint daran zu liegen, dass Teams teilweise proprietäre Erweiterungen durch Chromium zu WebRTC nutzt. In meinen Lesezeichen habe ich für ein paar mehr Hintergründe und Tipps: https://discourse.mozilla.org/t/162...ams-and-teams-for-friends-and-family/67381/16
 

Kamikaze

Warrior of Sunlight
Dito, wenn man den User-Agent auf Chrome setzt funktionieren zumindest Videokonferenzen auch mit Firefox. Probleme habe ich dabei bisher nicht bemerkt, ich habe das aber erst einmal durchexerziert.
 

Clas

Well-Known Member
Ich habe irgendwo gelesen das man diese 3party Cookies für den fehlerfreien Betrieb erlauben muss:

ich hatte unter Openbsd Probleme mit der Audiofreigabe seitem ich alle Cookies für die Session erlaubt hatte gings dann.
Vielen Dank, das werde ich dann auch mal auspobieren
 
Oben