Upgrade auf FreeBSD14 - Wie bekomme ich den Realtek Netzwerktreiber aus den Ports wieder eingespielt

serie300

Well-Known Member
Hallo

habe gerade angefangen Upgrade auf FreeBSD14 zu machen und gelernt, daß wenn man einen Netzwerktreiber aus den Ports verwenden muß (if_re_kmod für eine RT8125), dieser dann nicht mehr funzt (er steht noch in /boot/modules, der Start wird mit "Release dependent" abgebrochen) und man somit kein Netzwerk zur Verfügung hat, um den Netzwerk Treiber einzuspielen. Sprich ich stehe jetzt vor dem Upgrade Teil mit 'pkg update'. Wie bekomme ich ohne weitere FreeBSD Maschine den Treiber ? Das Pkg steht noch auf Stand Juli, und den Treiber aus den Ports neu bauen, ohne daß pkg update geht ist wohl nicht so einfach.
Jemand einen Tip ? Mir fällt nur ein, einen billigen Ethernet Adapter zu besorgen und es damit zu versuchen. Sind die USB Adapter eigentlich Plug&Play ohne Treiber Installation mit generischem USB Protokoll oder eher Plug&Pray oder doch besser eine PCI Karte.
 
Sofern du 'nen USB-Adapter zur Hand hast, würde ich es einfach probieren. Habe hier einen HAMA USB-Ehternetadapter RT8251/8253, der wird offenbar erkannt, aber vielleicht hast du ja auch nen Wald und Wiesen Adapter da?!
Ansonsten https://github.com/alexdupre/rtl_bsd_drv auf einer anderen Kiste runterladen -> auf nen USB-Stick, auf die FreeBSD14 Kiste und selbst compilen.
 
Dumm gedacht, aber könntest du dir das Paket nicht auf einem anderen Rechner oder auf dem gleichen mit irgendeiner Live ISO herunterladen, auf ein USB Stick schieben und auf der Maschine mit pkg install realtek-re-kmod-198.00_3.pkg installieren?

Die URL müsste folgende sein (Versionsnummer von FreshPorts):
https://pkg.freebsd.org/FreeBSD:14:amd64/latest/All/realtek-re-kmod-198.00_3.pkg
 
Alt, nur 100MBit, aber sehr wertvoll für genau solche Fälle! :)
D-Link DUB-E100 H/W Ver. B1 -> Revision B1 ist wichtig, der A1 funktioniert definitiv nicht, weil anderer Chip.

Sind die USB Adapter eigentlich Plug&Play ohne Treiber Installation mit generischem USB Protokoll oder eher Plug&Pray oder doch besser eine PCI Karte.
Zumindest dieser ist einstecken und spielen. ;)
 

Anhänge

  • dlink.jpg
    dlink.jpg
    7,4 KB · Aufrufe: 26
Dumm gedacht, aber könntest du dir das Paket nicht auf einem anderen Rechner oder auf dem gleichen mit irgendeiner Live ISO herunterladen, auf ein USB Stick schieben und auf der Maschine mit pkg install realtek-re-kmod-198.00_3.pkg installieren?

Die URL müsste folgende sein (Versionsnummer von FreshPorts):
https://pkg.freebsd.org/FreeBSD:14:amd64/latest/All/realtek-re-kmod-198.00_3.pkg

Ja, habe ich gerade fast so gemacht. Funzt ! Allerdings habe ich das Package mit tar xfz ausgepackt und dann das .ko Modul nach /boot/modules kopiert. pkg war ja noch nicht sauber. Hat allerdings Zeit und Rumstochern im Internet gekostet bis ich rausgefunden habe, wo das Package liegt. Früher waren die Packages ja noch auf den FTP Servern zu finden; aber da ist ja nichts mehr.

Sollte mir vielleicht doch so ein USB Teil zulegen. Für alle Fälle.
 
Zurück
Oben