von FreeBSD-Client auf FreeBSD-Server Samba-Share zugreifen gelingt nicht

kraekers

Well-Known Member
Moin Kolleg*innen,

momentan habe ich folgendes Problem, welches ich auch über intensive Google-Recherche bisher nicht lösen konnte. Ich möchte gerne von einem FreeBSD-Client, über die Shell, ein Samba-Share eines Samba-Servers einbinden. Beide Systeme basieren auf FreeBSD 12.1.

Ein:

Code:
mount_smbfs -I 192.168.1.21 //Name@192.168.1.21/SMB_SHARE /mnt/SMB

führt zu einem:

Code:
mount_smbfs: unable to open connection: syserr = RPC struct is bad

DIe smb4.conf auf dem Server lautet:

Code:
[global]
workgroup = WORKGROUP2
netbios name = xxx
realm = xxx
server string = FreeBSD Samba Server
security = user
usershare allow guests = No
os level = 65
local master = Yes
preferred master = Yes
domain logons = No
domain master = No
wins support = No
read raw = Yes
write raw = Yes
socket options = TCP_NODELAY
load printers = No
hosts allow = 192.168.1. 127.
dos charset = CP1252
unix charset = UTF-8
client min protocol = SMB2


#=========================== Shares ==========================================

[xxx_arch]
browseable = Yes
create mask = 0777
directory mask = 0777
writeable = Yes
guest ok = No
path = /xxx_arch
printable = No
read only = No
valid users = Name

Vielleicht hat ja jemand eine Idee, würde mich freuen. Vielen Dank im voraus und

beste Grüße

Kraekers
 

medV2

Well-Known Member
Ich weiß nicht obs daran liegt, aber prinzipiell ist mount_smbfs veraltet und sollte nicht mehr benutzt werden. Mit Windows spielt es überhaupt nicht mehr zusammen. Ein brauchbarer nachfolger wäre smbnetfs.
 

Yamagi

Possessed With Psi Powers
Teammitglied
Jepp, daran liegt es. mount_smbfs spricht nur und ausschließlich SMB1. Der Samba-Server ist aber auf SMB2 konfiguriert.
 

turrican

Well-Known Member
Oben