• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Wie einen kompilierten Port auf mehreren Systemen installieren?

Rosendoktor

Well-Known Member
Themenstarter #1
Ich bin irgendwie grad zu doof um was vermeintlich triviales hinzubekommen... :ugly:

Gerade eben habe ich LibreOffice aus den Ports gebaut (wegen Base/hsqldb), auf der schnellsten Maschine die ich hier habe, das hat viele Stunden gedauert. Jetzt müsste ich das Paket auf zwei weiteren Maschinen installieren. Aber wie mache ich das? :confused:

Auf dem Schlauch steh'...
 

Yamagi

Possessed With Psi Powers
Mitarbeiter
#2
Mit pkg create libreoffice oder so ähnlich ein Paket bauen, es rüberkopieren und mit pkg add $paketname installieren.
 

PMc

Well-Known Member
#3
Wenn ich mal in mein Build-Script gucke, dann mache ich da im Arbeitsverzeichnis unter /usr/ports einmal make package install, und das wars auch schon: damit wird die Anwendung auf der lokalen Maschine installiert, und es taucht eine *.txz Datei auf in /usr/ports/packages/All, die man überall installieren kann. Also, make install installiert lokal, und make package erzeugt das Päckchen.
Wenn Du auch die prereqs brauchst, sollte das mit make package-recursive gehen. Ansonsten: "man ports".