• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

wie fandet ihr star wars?

s-tlk

Lion King Fan
Themenstarter #1
nabend.
ich war gerade in star wars epsiode 3. Und wollte mal meine meinung kund tun und eure hören!

eigentlich fand ich den film den besten von den neuen. natürlich war er sehr actionlastig ausgelegt, aber auch nicht so extrem wie vorher angepriesen. insgesamt finde ich die mischung sehr gelungen. action muß ja rein, sonst würde das nicht dem momentanen zeitgeist entsprechen.
auch der übergang von episode 3 auf episode 4 ist gut gelungen. den film allein betrachtet wirkt er sehr "düster" und ist nicht der typische happy end hollywood kassenschlager.
die effekte sind natürlich zeitgemäß, aber mehr auch nicht. man sieht immer noch voll das da fast alles aus dem computer kommt. ich dachte das sie effekt-technisch einen größeren sprung von 2 auf 3 machen. das blieb aber leider aus.
da kommen wir auch gleich zu den negative(n) aspekten, die eher das drum her rum betreffen. zb. den ganzen merchandising terror. der geht mir tierisch auf die senkel und dieses offensichtliche abzocken seitens george lucas auch.

abschließend kann ich sagen das der FILM mir gut gefallen hat. halt das was man von so einem sci-fi action kracher erwartet und diese erwartung wurde erfüllt.

was sagt ihr?
 
#2
Ich finde es bemerkenswert dass ( angeblich :) ) irgendein Oberer des Imperiums oder von den Guten halt aufgefordert wird, seine zeitlich beschränkten Sonderrechte ( Parallele! ) aufgeben soll und wieder demokratisch(er) ( Parallele! ) herrschenn soll.

Allusio seitens Herrn Lucas?
 

thor

mama said i am a bad boy
#3
Ich fand ihn im Kino um die Ecke, komme grade von dort.

Urteil: Die "alten Filme" waren besser, Episode I gut, Episode II imho ein Tiefschlag, Episode III wieder besser. Jetzt schau ich mir die "Alten" halt zum 11. Mal an :)
 

da_andy

homo informaticus
#4
war heute auch im kino... :)

hmm also ich persönlich bin net so großer star wars fan, auch wenn ich alle teile gesehen habe...
aber ehrlich gesagt habe ich irgendwie mehr erwartet...vll hat die werbung, die mittlerweiler fast über all ohne pause läuft einiges von der spannung kaputt gemacht, oder vll diese zum teil total übertriebene computereffekte...
ich kanns im mom auch nicht grad auf den punkt bringen, aber wie gesagt habe mir persönlich besser vorgestellt...
 
#5
ich fand den film gut und der übergang zu IV ist doch ganz gut gelungen (sogar chewbacca hat man mal gesehen ;-)
was ich persönlich sehr gut fand, war das jar jar binks nur zweimal kurz zu sehen war und nichts gesagt hat. diesen charakter ist so dermassen nervig und unpassend in star wars, naja. auf jedenfall war teil III wieder düsterer und actiongeladener.
teil III ist damit, für mich, der beste teil der ersten trilogie, aber kommt imho immernoch nicht an IV, V und VI ran...
 
#6
dem schließe ich mich an ,

ich hab gestern noch bei viva n interview mit George Lucas gesehen wo er meinte , "naja so doll für starwars würde er sich nicht intressieren , ihm gehts darum geschichten zuerzählen (vieleicht auch nur darum dickes geld zuverdienen ? :P ) und er is froh das er die triologie endlich fertig habe ... " Ich war schon irgendwie schockiert von dieser aussage , ich meine wenn der macher selbst nich mit voller leidenschaft dabei is und bis ins kleinste detail ne vorstellung von der story hat wie will er dann damit das publikum begeistern ??.

Ausserdem hat der Film logik fehler , okay ich weis man sollte nich so kleinlich sein aber ich bins jetz mal trozdem :) , also der 6te Teil kam ja letztens erst im TV und da bekommt Luke ja mit das er und Lea geschwister sind . Und er fragt Lea ob sie sich noch an ihre Mutter erinnern kann , daraufhin meinte sie "Ja ein bischen , sie weiss nich mehr so viel aber sie kann sich noch dran erinnern das sie sehr traurig war ... "

Nun frag ich mich wie Lea sich an sowas erinnern kann wenn Papne ja direkt nach der Geburt gestorben ist .. na egal

IMHO hätte der George lieber keine neuen Teile drehen sollen und die Star Wars fans diese Zeit mit ihrer eigenen Fantasien füllen lassen sollen anstatt 3 halbherzige filme die fast nur auf effekt hascherei aus sind zumachen.

Das schlimste was er jetz noch machen könnte wäre die alten teile nochmal neu verfilmen ...

Aber ansonsten fand ich den 3te schon am stärksten von allen 3 neuen teilen .. :rolleyes: er kommt schon etwas an den Charme der Alten Filme herran.

cu

iXiiOn
 

Mauri

Well-Known Member
#7
War Gestern ebenfalls drin und ich muss sagen, wie schon erwähnt, es ist der beste der ersten 3 Episoden. War schon interessant zu sehen wie sich alles entwickelt hat innerhalb der Story und der Übergang zu 4 war genial !
BTW: Jetzt erwartet uns ja erst nochmal eine Serie (bzw Herbst 2006 oder so) die zwischen EP3 und EP4 spielt.

Mauri
 

d4mi4n

volksoperator on duty
#8
oh da muss ich dann auch mal rein :D bisl ot aber kann mir jemand sagen warum mr lucas so ein krass dicken hals hatt? ohne bart würde man gar nicht erkennen wo das gesicht anfängt :D ok bisl gemein *sorrylucas*
wie fandet ihr den comic streifen der im tv kam vor paar wochen? so grottenschlecht!!!!
 
#9
Hab den Film auch gesehen, viel mehr als "naja" fällt mir aus Resumée nicht ein.

Zugegeben, der beste Teil der 3 neuen, aber Episode I und II haben die Messlatte ja auch nicht sonderlich hoch gelegt.

Was mich ganz massiv stört, ist der fehlende Charme der alten Episoden. Die neuen Episoden sind mir optisch zu überladen und ich finde auch, dass die Effekte billig aussehen - man sieht einfach, dass der Film größtenteils aus dem Computer kommt. Wenn ich z.B. die gerenderten Charaktere aus Star Wars mit "Gollum" aus LOTR vergleiche....

Naja, mein abschliessendes Fazit: Kann man sich angucken, wenn man es nicht tut, hat man auch nicht wirklich was verpasst.

Gruß
 

.mp

Wohngebietsmatthias
#10
Ich hab ihn ja am Freitag auch gesehen und fand ihn auch recht passabel aber nicht so toll, daß es mich vom Hocker reißen würde.

Besonders negativ ist mir aufgefallen, daß die Story manchmal wirklich ziemlich holprig war. Seine erste Vision von Padmes Tod hat Anakin während ihrer Schwangerschaft und noch vor der Geburt ihrer Kinder wird er gänzlich vom Bösen überzeugt und beherrscht schon die ersten Sithskills - die Ausbildung zum Jedi hat da irgendwie wesentlich länger gedauert.
Dann die Umstände von Padmes Tod, der bereits begonnene Todesstern, die Niederlage gegen ObiWan (nachdem er ObiWan 10 - nein 9 - mal das Leben gerettet hat) usw. usf.. Das kommt einfach zu plumb rüber - imho.

Das hätte man besser machen können - und wenns ein 3,5-Stunden Film geworden wäre.

Die Stories, die in den Romanen und Spielen nach Anakins/Vaders ableben stattfinden sind da imho wesentlich schöner.