Wie kann man bootpd stoppen?

arcona

Well-Known Member
Hallo,
ich habe ein ganz merkwürdiges Problem.
Wenn ich versuche den dhcpd zu straten, dann bekomme ich folgende Fehlermeldung:
Code:
free81# ./isc-dhcpd start
Starting dhcpd.
Internet Systems Consortium DHCP Server V3.1.3
Copyright 2004-2009 Internet Systems Consortium.
All rights reserved.
For info, please visit https://www.isc.org/software/dhcp/
Wrote 0 deleted host decls to leases file.
Wrote 0 new dynamic host decls to leases file.
Wrote 4 leases to leases file.
Listening on BPF/em0/08:00:27:8d:1e:47/192.168.0/24
Sending on   BPF/em0/08:00:27:8d:1e:47/192.168.0/24
Can't bind to dhcp address: Address already in use
Please make sure there is no other dhcp server
running and that there's no entry for dhcp or
bootp in /etc/inetd.conf.   Also make sure you
are not running HP JetAdmin software, which
includes a bootp server.
./isc-dhcpd: WARNING: failed to start dhcpd
In der /etc/inetd.conf habe ich die Zeile
Code:
#bootps  dgram   udp     wait    root    /usr/libexec/bootpd     bootpd
auskommentiert.
Trotzdem läuft bootps
Code:
# netstat -a
...
udp4       0      0 *.tftp                 *.*                    
udp4       0      0 *.bootps               *.*                    
udp4       0      0 *.952                  *.*                    
...
Wie kann ich das stoppen?

Wenn ich in der /etc/inetd.conf das Kommentarzeichen entfernen und inetd neu starte, dann meckert er auf der Konsole
Code:
bootps/udp: bind: Address already in use

Grüße.
arcona
 

nakal

Anfänger
Schau doch erstmal was den Port belegt. Oft meint irgendein NFS-Service, dass er sich irgendein Port krallen kann (wenn Du ihm statisch keinen zuweist).

In etwa so, findest Du heraus was auf dem Port 67 (bootps) läuft:
Code:
sockstat | grep :67
 

arcona

Well-Known Member
Hallo,

ich bin erst jetzt wieder dazu gekommen mich damit zu beschäftigen.


@nakal
Vielen Dank, den Befehl kannte ich noch nicht.

@oenon
Natürlich habe ich inetd immer neu gestartet.

Das Problem war ein ganz anderes. FreeBSD läuft in einer sehr engen VirtualBox. Leider habe ich erst heute bemerkt, dass / voll gelaufen war. Speicherbelegung lag bei 101%. Nachdem ich /usr auf eine anderer Partition verschoben habe, wird auch bootps von inetd direkt nach dem Start richtig gestartet/beendet.

Man sollte die Bootmeldungen regelmäßiger lesen.

Grüße.
arcona.
 
Oben