• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Wie testet man eine 100 Mbit Internetleitung auf ihre Leistung?

worel

Well-Known Member
Themenstarter #1
Hallo!

Ein Kunde hat von der Telekom eine 100 Mbit Internetleitung gesponsert bekommen.
Nur mir kommt die Sache etwas spanisch vor, ich hab Downloadraten von miesen 300 Kbit/s. Ok, kann an der Gegenstelle liegen, aber hab schon einiges von versch. Servern runtergeladen. Die Firewall würd es packen, Traffic Shaping ist keines drin.

Jetzt die Frage: da mir wohl kein Server im Internet Downloads mit 100Mbit anbieten wird, wie kann ich dann möglichst zuverlässig die Performance der Leitung testen?
 

zuglufttier

Well-Known Member
#2
Wie wär's, wenn du einfach 20 oder 30 Downloads startest? Dann weißt du ja ziemlich genau, wieviel die Leitung packt. Ein einzelner Server wird dir wohl kaum so eine Leistung anbieten können...
 
#5
Hallo!

Nur mir kommt die Sache etwas spanisch vor, ich hab Downloadraten von miesen 300 Kbit/s. Ok, kann an der Gegenstelle liegen, aber hab schon einiges von versch. Servern runtergeladen. Die Firewall würd es packen, Traffic Shaping ist keines drin.
Du könntest mal mit /usr/ports/benchmarks/iperf messen. Dafür brauchst Du aber natürlich eine Gegenstelle, die ebenfalls mit 100 Mbit/s angeschlossen ist und müsstest dann an beiden Seiten iperf laufen lassen. Wirklich zuverlässig kann man das ohnehin nicht messen, da die Geschwindigkeit stark davon abhängt, welche Route der Traffic über das Internet nimmt und wie bei den dazwischenliegenden Systemen die Anbindung ausieht.

300 Kbit/s ist natürlich wirklich nicht viel. Aus eigener leidvoller Erfahrung kann ich Dir noch empfehlen, mal alle involvierten Netzwerkschnittstellen zu überprüfen (Stichwort Autosensing) und nach Möglichkeit auf Full Duplex fest einzustellen.
 
#6
Zuletzt bearbeitet:
#7
Ahoi,

danke für beide Links.
War auch auf der Suche nach Online Testmöglichkeiten.

Der Myspeed-Link ist recht genau bei Geschwindigkeiten bis 4Mbit.
Danach bekomme ich nur ziemliche ungenaue Messwerte.

Mein VDSL 50/11 zeigt in beide Richtungen nur 4Mbit an !!

Der Downloadlink mirror.switch erlaubt es mir das Image mit 48 Mbit zu laden
Upload auf meinen Server bekomme ich mit 10 Mbit hin.
(Das kommt den technischen Werten meines Zuganges schon sehr nah)

Noch weitere Links zum Testen vorhanden (wäre auch interresant um bei Kunden zu messen)

Gruss